News Archiv Oktober 2011

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prepaid-Wiki Exklusiv: HSE24 mobile mit SMS-Paket und kleiner Internet-Flatrate erweitert

Seit Juli bietet die Prepaidmarke des Shopping-Fernsehsender HSE24, welche in Kooperation mit E-Plus realisiert wird, ein SMS-Paket und eine kleine Internetflatrate. Auf der Internetseite http://www.hse24mobile.de ist von den Optionen des 9-Cent-Discounters nichts zu finden. Gefunden wurden die Optionen von Prepaid-Wiki durch Zufall auf http://hse24.eplus.de. Neben der HSE24 Flat, welche für 9,90 €/30 Tage den kostenfreien Internetzugang ermöglicht, gibt es nun die "Handy Internet Flat S" für 4,90 €/30 Tage. Während die HSE24 Flat nach dem Verbrauch von 250 Megabyte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird, erfolgt die Drosselung bei der kleinen Flatrate bereits ab 50 MB. Als dritter Anbieter, neben BVB FAN FON und wir mobil, bietet jetzt auch HSE24 mobile das SMS-Paket an. Darin enthalten sind 20 SMS in alle deutschen Netze (ausgenommen Premiumdienste) für 0,99 €/30 Tage. Erstellt: 31.10.2011 | 21:34 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Preislisten und Pressesprecherin E-Plus

McSIM versenkt SMS-Flatrate und startet "Multi-Spar-Option."

Die Drillisch-Marke im Netz von Vodafone bietet laut heutiger Pressemitteilung ab sofort eine "Multi-Spar-Optiion" für 14,95 €/30 Tage. Darin enthalten sind eine Internet-Flatrate (maximal 7,2 MBit/s, nach 200 MB wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt) und 1.000 Frei-SMS, jedoch maximal 50 pro Tag. Weiterhin telefoniert man bei dieser Option für 8 Cent/Minute in das Festnetz von Belgien, Bulgarien, China, Estland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Israel, Italien, Japan, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Thailand, Türkei, Ukraine und Ungarn. Bestandskunden müssen sich noch etwas gedulden, bis sie die Option buchen können, es wird in der Pressemitteilung von "in Kürze" gesprochen. Die bisher buchbare SMS-Flatrate für 9,95 €/30 Tage wird laut Pressesprecher nicht mehr angeboten. Erstellt: 31.10.2011 | 14:57 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Pressemitteilung

Prepaid-Wiki Exklusiv: wir mobil bietet SMS-Paket an

Die Prepaidmarke der WAZ-Zeitungsgruppe bietet seit Juli 2011 still und heimlich ein SMS-Paket für 99 Cent/30 Tage an. Darin enthalten sind 20 SMS in alle deutschen Netze (ausgenommen Sondernummern). Bisher gab es dieses Paket nur bei BVB FAN FON. Derzeit gibt es für den Prepaid9-Tarif im Netz von E-Plus die Datenflatrate (Drosselung nach 50 MB auf GPRS-Geschwindigkeit) den ersten Monat kostenfrei und bei Aktivierung bis 31.12.2011 doppeltes Startguthaben (2x 3 €). Erstellt: 25.10.2011 | 22:50 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Pressesprecherin e-plus

Neue Tarifoption AlleNetze-250 bei solomo so smart

Seit letzten Mittwoch kann man im Tarif solomo so smart eine neue Tarifoption buchen. Für 17,50 € kann man innerhalb von 30 Tagen 250 Einheiten (SMS und Gesprächsminuten in alle nationalen Netze, ausgenommen Sondernummern) verbrauchen. Dadurch ergibt sich ein rechnerischer Preis von 7 Cent je Einheit. Bis 30.11.2011 bietet solomo die Tarifoption inklusive Smartphone Datenflatrate für 19,99 €/30 Tage statt 27,40 €. Unser Tipp: Derzeit kann man mit dem Gutscheincode prepaidwiki-test jedes solomo Starterset rechnerisch kostenlos bestellen. Erstellt: 24.10.2011 | 22:05 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: solomo blog

Prepaid-Wiki Exklusiv: The Phone House übergibt CallYa-Kunden an Vodafone

Der bisherige Service-Provider The Phone House übergab nach und nach seine CallYa-Prepaidkunden an Vodafone. Komplett abgeschlossen wurde die Rückgabe im Juli 2011. Bereits 2009 übergab TPH seine Postpaidkunden im Netz von Vodafone an Vodafone. Pressesprecher Peter Tuchan bestätigte die Übergabe exklusiv für Prepaid-Wiki. Begründet wurde dies mit der Umwandlung von The Phone House als Service-Provider zum Service-Retailer. Die Folgen der Übergabe sind, dass Prepaidkunden nun von Vodafone betreut werden und direkten Vodafone-CallYa-Kunden gleichgestellt sind. Erstellt: 24.10.2011 | 21:50 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Pressesprecher The Phone House

Prepaid-Wiki Exklusiv: solomo startet solomoPush

solomoPush ist eine Dienstleistung der solomo GmbH, welche bereits die Tarife solomo (pro und 0/8/5), Berlet mobil und solomo so smart anbietet. Jeder Handynutzer der SMS senden kann, kann solomoPush nutzen. Dazu muss der Interessent sich auf der Internetseite http://www.solomopush.de registrieren. Danach kann er unter Angabe seiner Facebook- oder Twitter-Daten "Tweets" (Twitternachrichten) oder Facebook-"Posts" im Internet veröffentlichen. Anfallende Kosten sind die für eine nationale SMS, bei SMS-Flatrates in alle deutschen Netze sogar kostenfrei. Ob dieser Service später auch für StudiVZ angeboten wird, ist unbekannt. Für jede Nachricht erhält der Nutzer Guthaben ("Credits"), welches er für solomoShopping, solomo Guthaben oder solomo Startersets nutzen kann. Erstellt: 21.10.2011 | 14:12 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Pressemeldung

Drillisch führt Internetoption OptiSurf ein

Der Mobilfunkprovider Drillisch führt für seine Marken simply clever, helloMobil und maXXim plus (alle im Netz von O2) eine moderne Datenoption ein. Mit OptiSurf bestimmt der Kunde, welchen Verbrauch er anstrebt und bezahlt diesen gleich. Ist der Verbrauch jedoch niedriger als eine der niedrigeren Optionen, so zahlt er nur den Preis für die passende niedrigere Option. D.h., die Preisdifferenz wird erstattet. Nach oben ist die Option jedoch nicht offen. Daher bietet es sich an, die größte Option (1 GB) zu buchen. Will man aber nur ein bestimmtes Maximum ausgeben, so sollte man die entsprechende Option buchen. Der Kunde hat die Wahl zwischen 100 MB (4,95 €), 200 MB (7,95 €), 500 MB (9,95 €) und 1GB (14,95 €). Der Preis gilt für eine Laufzeit von 30 Tagen. Ist das Freivolumen der gebuchten Option erreicht, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Bis auf die 1GB Flatrate, welche vorher für 12,95€ zu haben war, hat sich der Preis oder die Datenfreimenge verbessert. Seit Mitte September gibt es die Option bei simply clever, wenige Wochen später auch bei helloMobil und nun auch für Kunden von maXXim plus. Mehr Infos zur Option finden Sie hier. Erstellt: 20.10.2011 | 14:25 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Pressemeldung

ALDI TALK senkt den Preis für die ALDI TALK Flatrate

Die Medion AG aus Essen senkt den Preis der ALDI TALK Flatrate um 2 €. Die im E-Plus-Netz realisierte Marke ALDI TALK (MEDIONmobile) bietet die Flatrate nun für 12,99 € statt 14,99 €/30 Tage an. Darin enthalten sind Gespräche ins deutsche Festnetz, zu ALDI TALK Teilnehmern und SMS zu ALDI TALK. Eine Community Flatrate kostet 3,99 €/30 Tage, bei der SMS und Gespräche unter ALDI TALK Kunden nicht berechnet werden. Eine einzelne Festnetzflatrate bietet der Tarif nicht. Ohne Flatrates kosten SMS und Gesprächsminuten intern 3 Cent und in andere deutsche Netze 11 Cent/Minute bzw. SMS. Erstellt: 20.10.2011 | 14:08 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: ALDI TALK

Prepaid-Wiki Exklusiv: N24 nun auch mit mobilem W-LAN Router

Nachdem ProSieben einen mobilen W-LAN Router für bis zu 5 Geräte vertreibt, zieht N24 jetzt nach. Auch dort kostet der Router für Internet 64,95 € zzgl. 5 € Versandkosten. Der Akku hält laut Hersteller circa 4 Stunden. Nachdem ProSieben bisher 30 Tage Gratis-Surfen bei Inbetriebnahme gewährleistete, bieten beide Anbieter nun nur noch 7 Tage kostenloses Internet. Es stellt sich weiterhin jedoch die Frage, ob die Geschwindigkeit für bis zu 5 Geräte ausreicht und vor allem, wie lange das Inklusivvolumen ausreicht. Bei ProSieben gibt es für die 30-Tage-Option nur 1GB, N24 bietet das Dreifache, nämlich 3GB. Erstellt: 18.10.2011 | 23:30 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: N24 Webshop

Vodafone verschlechtert Optionsbedingungen und startet Minutenpaket "Festnetz-Flat"

Die Vodafone D2 GmbH aus Düsseldorf führt für seine Prepaid-Hausmarke CallYa eine Minutenoption für Gespräche ins Festnetz ein. Sie trägt den Namen CallYa Festnetz-Flat, enthält aber rechnerisch nur 100 Minuten je Tag bereit. So kostet 1 Tag mit 100 Minuten 99 Cent. Für 7 Tage stehen 700 Minuten für 2,99 € zur Verfügung und die 30 Tage Option kostet 9,99 und beinhaltet 3.000 Minuten. Alle 30 Tage Optionen (CallYa MobileInternet Flat, CallYa Festnetz-Flat, CallYa Sprach-Flat und CallYa SMS-Flat) haben bei Neubuchung seit Montag eine Mindestlaufzeit von 60 Tagen (rechnerischer Preis 9,99 €/30 Tage). Die CallYa Sprach-Flat vergünstigt sich demnach von 14,99 € auf 9,99 €/30 Tage. Zudem ist bei der "Internet Flat" jetzt eine Maximalgeschwindigkeit von 7,2 MBit/s bis zum Verbrauch von 200 MB möglich. Erstellt: 18.10.2011 | 22:59 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: PDF-Datei

Prepaid-Wiki Exklusiv: O2 stellt Surfstickangebote von Yahoo! und Wetter.com ein

Auf Anfrage von Prepaid-Wiki.de bestätigte die Pressestelle der Telefónica Germany GmbH & Co OHG, dass der Vertrieb der oben genannten Marken im Netz von O2 Ende September eingestellt wurde. Bestandskunden können den Tarif weiterhin nutzen. Die Einstellung sei "nach beidseitigem Einverständnis" erfolgt. Erstellt: 11.10.2011 | 19:00 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: O2 Pressesprecherin C. Eckert

Prepaid-Wiki Exklusiv: COSMO MOBILE erweitert Optionen und schafft kleines Surfpaket ab

Laut aktueller Preisliste können COSMO MOBILE Kunden mit der Full Flat (15 €/30 Tage) nun auch unbegrenzt SMS zu Teilnehmern von E-Plus schreiben. Die Flat 1.200 wurde zur Flat 3.000 umbenannt und beinhaltet nun 3.000 statt bis 1.200 Minuten zu Teilnehmern von E-Plus sowie ins deutsche Festnetz. Gestrichen hat man allerdings die 100 SMS ins E-Plus-Netz. Die 10 € teure Option berechnet für SMS und Minuten in andere deutsche Netze 14 Cent je Einheit. Die Internetoption mit 50 MB Freivolumen für 5,90 €/30 Tage wird nicht mehr angeboten. Erstellt: 08.10.2011 | 19:30 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Tarifliste


zum News Archiv September 2011 News Archiv November 2011