News Archiv Februar 2009

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

E-Plus startet Volumenpaket für Free&Easy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E-Plus startet ein Internet-Volumen-Paket für die eigene Prepaid-Marke Free&Easy. Buchbar ist die Option aber nur im Time&More-Tarif über die gebührenfreie Hotline 1155. Dabei wird für 12 € neben dem kostenlosen Surfen auf dem Surf-&-Mail-Portal von E-Plus ein Inklusiv-Volumen von 5 MB angeboten. Dies gilt für 30 Tage, danach kann die Option erneut gebucht werden. Überrasschend ist, dass der Preis für jedes weitere MB deutlich günstiger ist, als 1 MB vom Volumenpaket, denn umgerechnet kostet das MB im "Handy Internet 5", so nennt sich das Paket, 2,40 €. Dagegen kostet jedes weitere MB nur 1 €. Für Free&Easy Nutzer eine deutliche Preissenkung des Datenpreises, im Vergleich zu anderen Discountern im E-Plus-Netz aber doch recht teuer (niedrigster Preis pro MB sind 24 Cent). Sehr lustig ist, dass das Surfen ab dem "Verbrauch" von 100 MB ohne weitere Kosten möglich ist. Damit hat man eine theoretische Flatrate für 107 €/Monat. Einzigster Lichtblick ist die generelle 10-kb-Taktung. Autor: Hausmeister

freenetMobile verschwindet als Marke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die freenet AG räumt auf und wird demnächst mobilcom debitel heißen. Beim Ordnen eigener Firmen, die da heißen: debitel, mobilcom, dug, TALKLINE und andere (darunter Tochterfirmen wie zum Beispiel klarmobil) verschmelzen ganze Provider. Die große "Aufräumaktion" betrifft dann auch den Prepaid-Markt. Pläne der freenet AG eigener MVNO (ähnlich wie vistream) zu werden, wurden aufgegeben. Vom Tisch sollen dann TALKLINE (nur noch Sonderaktionen sollen unter diesem Namen laufen) und freenetMobile. Damit wird die Marke freenetMobile offiziell "totgesagt", da es sich mit Angeboten der hauseigenen Marke klarmobil deckt. Unklar ist noch, ob die freenetMobile-Kunden, die im O2-Netz telefonieren, weiter von mobilcom debitel betreut werden oder zu klarmobil eingegliedert werden. Bis zum endgültigen Ableben von freenetMobile könnte dann vielleicht noch der Werbeslogen geändert werden: statt "Alles im grünen Bereich" auf "Totgesagte leben länger". Autor: Hausmeister Quelle

solomo mit Valentins-MMS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunden von solomo können am kommenden Samstag anlässlich des Valentinstages MMS für 1 Cent verschicken. Die Aktion gilt in beiden Tarifen von solomo im Zeitraum von 0 bis 24 Uhr am 14. Februar. Eine gesonderte Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. (Autor:Siemenshandyfan)

BLAU: Bonus für Gebrauchtkarte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer neuen Aktion will der Anbieter blau Neukunden auf sich aufmerksam machen. Käufer eines Starterpaketes erhalten nämlich bis zum 31. März bei Einsendung Ihrer bisherigen SIM-Karte einen Extrabonus in Höhe von 5 €. Pro Starterpaket kann diese als "Abwrackprämie" bezeichnete Gutschrift einmal in Anspruch genommen werden. Die neue Aktion ist auch mit den noch laufenden Sonderaktionen kombinierbar. Eine Mengenbegrenzung pro Kunde gibt es nicht, allerdings muss die eingeschickte Karte von einem anderen Anbieter sein - Karten von blau sind ausdrücklich ausgenommen. (Autor:Siemenshandyfan)

Närrische Sonderaktion bei simply[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kommende Faschingszeit nimmt der Anbieter simply zum Anlass, Interessierten besonders günstig den Einstieg bei simply zu ermöglichen. So kostet das Starterpaket in allen Tarifen für kurze Zeit 0 € - ist also kostenlos zu haben. Ausgestattet ist die Karte dabei mit dem gewohnten Startguthaben von 10 €. Weitere 10 € Bonusguthaben können sich Käufer sichern, wenn sie ihre bisherige Mobilfunknummer mitnehmen. Pro Bestellung fallen allerdings 2,95 € Versandkosten an.(Autor:Siemenshandyfan)

blau mit Internet-Flatrate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mobile Datennutzung kommt nun auch im Prepaidsektor langsam in die Gänge. Das zeigen die diversen Volumenpakete und Datenflatrates, die die Anbieter inzwischen in ihr Programm aufgenommen haben. Ab 2. Februar gibt es nun auch bei blau neben dem schon bekannten 1-GB-Datenpaket eine "echte" Internetflatrate: Für monatlich 19,80 € kann beliebig oft und viel im Internet gesurft werden. Eine Drosselung ab einer bestimmten Datenmenge ist bislang noch nicht vorgesehen und wird gegebenenfalls nach Analyse des Surfverhaltens später folgen. Wie auch bei anderen Anbietern verbietet blau dabei eine Nutzung von VoIP und Filesharing über Peer-to-Peer-Dienste. Gebucht werden kann die Internet-Flatrate ausschließlich im blau-Einheitstarif. (Autor:Siemenshandyfan)

Wieder Testwochen bei Tchibo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit können Neunkunden bei Tchibo rechnerisch kostenlos einsteigen. Für den Kaufpreis von 1,- € erhalten diese bis zum 23. Februar 2009 eine Tchibo mobil Prepaidkarte mit 1,- € Startguthaben. Beim Online-Kauf ist allerdings darauf zu achten, dass für die Bestellung zusätzlich noch die Versandkosten in Höhe von 4,95 € berechnet werden, die den Gesamtkaufpreis dann auf 5,95 € erhöhen. (Autor:Siemenshandyfan)


zum News Archiv Januar 2009 News Archiv März 2009