News Archiv August 2011

Aus Prepaid-Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

mobi bringt Minutenoption 500 für Gespräche ins Festnetz sowie ins Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anbieter aus Frankfurt am Main, welcher das Netz von Vodafone nutzt, bietet seit Ende Juli eine Option für Gespräche ins deutsche Festnetz und ausländische Fest- und Mobilfunknetze. Die Option kostet 9,95 €, ist in beiden aktuellen mobi Tarifen buchbar und endet nach 30 Tagen automatisch. Sie beinhaltet 500 Minuten ins deutsche Festnetz bzw. in die Festnetze der Türkei, Polen, Russische Föderation, Ukraine, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Österreich, Belgien, Schweiz, Griechenland, Italien, Niederlande, Spanien, Frankreich, USA, Kanada, Bahamas, Guam, Mariannes, Puerto Rico, Virgin Island US, Großbritannien, Ungarn, Israel, Marokko, China, Indien und Thailand bzw. in die Mobilfunknetze von Russland, USA, Kanada, Bahamas, Guam, Mariannes, Puerto Rico, Virgin Island US, China und Thailand. Die Verbindungsgebühr von 15 Cent/Gespräche fällt nicht an. Derzeit verschenk der Anbieter bis 15. Oktober für die Aufladung von 15 € 5 € zusätzliches Guthaben. Erstellt: 31.08.2011 | 18:50 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: mobi

Prepaid-Wiki Exklusiv: ProSieben bringt mobilen W-LAN Router auf den Markt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzigartig auf dem derzeitigen Prepaidmarkt ist er auf jeden Fall, ob er aber auch viele Abnehmer findet, ist fraglich. Bis zu 5 Endgeräte können über den mobilen W-LAN Router surfen. Die maximale Downloadgeschwindigkeit beträgt 7,2 MBit/s und im Upload maximal 5,7 MBit/s. Vier nationale Internetpakete werden angeboten und enden nach Ablauf der Zeit oder dem Verbrauch von 1 Gigabyte Datenvolumen. Und genau dort liegt das Manko, denn mit 5 Endgeräten könnte das Datenvolumen von 1 Gigabyte schnell erreicht sein und so endet ein 30-Tage-Paket für 19,99 € vielleicht genauso frühzeitig wie z.B. ein 7-Tage-Paket für 7,99 € vielleicht schon nach 4 Tagen. Käuflich ist der Router ("inkl. 1 Monat Gratis surfen") für 64,95 € zuzüglich 5 € Versandkosten. Der Fernsehsender ProSieben bietet in Kooperation mit Vodafone die Prepaidkarte für das Surfen im Internet auch als einzelne SIM-Karte oder Micro-SIM für 9,95 € inklusive 10 € Startguthaben an. Den Stick gibt es derzeit im Angebot, d.h. mit 5 € Startguthaben + 15 € Zusatzguthaben für 24,95 €. Versandkosten fallen bei jedem Artikel an. Telefonie, MMS und SMS sind generell mit ProSieben nicht möglich. Erstellt: 24.08.2011 | 23:50 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Vodafone Newsletter

Prepaid-Wiki Exklusiv: myMTVmobile Prepaid senkt Preis für Internetnutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prepaidmarke aus Kooperation von MTV und E-Plus senkt den Preis für die Internetnutzung oder Internet-Flatrate. Bis Ende Juli behalte man 49 Cent je Megabyte bei einem Abrechnungstakt von 10-Kilobyte. Nun werden 29 Cent je MB berechnet. Der kundenfreundliche Abrechnungstakt wird beibehalten. Erstellt: 17.08.2011 | 19:08 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: neue Preisliste

blau bietet Internet-Flat 3 GB[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem simyo seit Juli eine Internetflatrate mit Drosselung nach 3 Gigabyte auf GPRS-Geschwindigkeit, so zieht jetzt blau nach. Im Gegensatz zu simyo bietet blau schon eine große Datenflatrate zum surfen am Laptop (5 GB für 19,90 €). Die neue Internet-Flat 3 GB kostet 14,90 € und gilt 30 Tage. Sie verlängert sich bei ausreichendem Guthaben automatisch. Buchbar ist sie über die kostenlose Kurzwahl 1155. Weiterhin neu ist, dass man nun blau auch als Postpaid-Tarif erwerben kann. Erstellt: 11.08.2011 | 23:30 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: www.blau.de

TUI bietet Datenoptionen für den Urlaub im In- und Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Reiseveranstalter TUI bietet nun einen Tarif (auf Wunsch mit Surftstick Huawei E160E) im Netz von Vodafone. Damit möchte es TUI den Urlaubern und Interessenten ermöglichen in Deutschland, Spanien, Türkei, Ägypten, Griechenland, Portugal, Italien, Irland, Malta, Großbritannien, Niederlande, Albanien, Tschechische Republik, Rumänien, Ungarn, Australien und Neuseeland zu surfen. Telefonie und SMS verschicken ist mit der Karte nicht möglich. Für iPAD und iPHONE gibt es die Möglichkeit eine Micro-SIM zu bestellen. In Deutschland kann man 4 Datenpakete buchen: 1 Stunde für 99 Cent; 24 Stunden für 2,99 €; 3 Tage für 4,99 € oder 30 Tage für 19,99 €. Die Pakete enden vorzeitig, wenn das Übertragungsmaximum von 1 Gigabyte erreicht wurde. In den genannten Ländern kostet die Stunde surfen mit 20 MB inklusive 1,99 €, 12 Stunden mit 100 MB inklusive 9,99 € und wer gleich eine ganze Urlaubswoche online sein möchte mit 200 MB inklusive, zahlt 14,99 €. Die einfache SIM oder Mirco-SIM mit 10 € Startguthaben kostet 14,95 €, der Stick inklusive SIM mit 5 € Startguthaben ist für 29,95 € zu haben. Erstellt: 11.08.2011 | 18:30 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: www.tui-surfstick.de

TÜRK TELEKOM mobile - Kooperation von TÜRK TELEKOM mit Telefonica Germany (O2)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TÜRK TELEKOM mobile ist die neue deutsche Prepaidkarte im Netz von O2. In der Türkei kann man im Netz von AVEA kostenlos angerufen werden und schreibt und telefoniert für 15 Cent je SMS bzw. Minute in alle deutschen und türkischen Netze. Die Internetnutzung in Deutschland und der Türkei wird mit 30 Cent je Megabyte berechnet. Die Abrechnung erfolgt im 100-kb-Takt. Gespräche ins deutsche und türkische Festnetz, zur Mailbox, unter TÜRK TELEKOM mobile Kunden, ins türkische AVEA-Mobilfunknetz und bis Ende Februar ins deutsche Netz von O2 kosten 5 Cent. Eine SMS in diese Netze (außer den Festnetzen) kostet ebenso 5 Cent je 160 Zeichen. In nichtgenannte deutsche und türkische Mobilfunknetze telefoniert man für 15 Cent je Minute. Die SMS in selbige Netze und ins deutsche Festnetz kosten 15 Cent. Optional kann ein SMS-Paket für 12 € je 30 Tage gebucht werden, enthalten sind 120 SMS in alle deutschen Netze. Das 300 Megabyte Internetpaket kostet 10 € für maximal 30 Tage. Das Starterset kostet 9,95 € und enthält 7,50 € Startguthaben. Erstellt: 10.08.2011 | 19:00 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: teltarif.de Artikel

ALDI TALK führt Internet- und Sprach-Roaming-Option ein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige ALDI TALK Kunden waren verärgert, als Sie erfuhren, dass E-Plus bei vielen seiner Prepaidmarken (simyo, blau, myMTVmobile, etc.) für die Internetnutzung und Gespräche innerhalb der EU die Roaming Option einführte, die ebenfalls das E-Plus Netz nutzende Marke ALDI TALK aber nicht. Diesen Monat aber zieht die Prepaidkarte des Lebensmitteldiscounters nach und gewährt seinen Kunden sogar einen Vorteil gegenüber anderen E-Plus Marken. Mit dem EU Sprach-Paket 60 und dem EU Internet-Paket 60 kann man 20% mehr Minuten oder Megabyte zum gleichen Preis von (4,99 € für 7 Tage) nutzen. Verbraucht man die 60 Megabyte oder Freiminuten (für ankommende und abgehende Gespräche) vor dem eigentlichen zeitlichen Optionsende, so endet die Option vorzeitig. Sie kann aber jederzeit über die kostenlose Kurzwahl 1155 (bzw. 11551 im Ausland) erneut gebucht werden. Erstellt: 10.08.2011 | 18:00 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: ALDI TALK

Prepaid-Wiki Exklusiv: smobil ermöglicht "WebSessions"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Telefon-Treff-Forum berichtete ein Forummitglied, dass man eine smobil SIM-Karte in einen Internet-Stick einlegen kann und bei der Einwahl mit dem APN event.vodafone.de sich ein Browserfenster öffnet. Dort wird das vorhandene Guthaben angezeigt und für den "smobil Surfstick", welcher derzeit noch nicht vertrieben wird, geworben. In diesem Browser hat man verschiedene Zeitpakete (ähnlich der WebSessions) zur Auswahl: 1 Stunde, 24 Stunden (beide Pakete enden vorzeitig, wenn 500 Megabyte Datenvolumen verbraucht sind), 7 Tage oder 30 Tage (hier wird die Verbindung frühstens nach 1 Gigabyte Datentransfer getrennt). Verbleibende Zeit und verbrauchtes Datenvolumen werden über einen Tacho angezeigt. Die Vodafone D2 Pressestelle wollte das Angebot derzeit nicht kommentieren, beabsichtig aber zum Thema diese Woche etwas zu veröffentlichen. Erstellt: 09.08.2011 | 17:55 Uhr - Autor Hausmeister; Quellen: Telefon-Treff-Forum und Bildschirmmomentaufnahme


zum News Archiv Juli 2011 News Archiv September 2011