News Archiv Dezember 2008

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Preisanpassung bei igge & ko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Prepaid-Anbieter igge & ko senkt mit sofortiger Wirkung seine Preise für Telefonie und SMS. So können Besitzer dieser Prepaidkarte künftig für 8 Cent pro Minute in alle deutschen Netze telefonieren. Interngespräche zwischen Teilnehmern von igge & ko schlagen künftig mit 5 Cent pro Minute zu Buche. Auch bei SMS gibt es eine Tarifänderung. Statt wie bisher 12 Cent pro Kurzmitteilung werden ab sofort nur noch 8 Cent berechnet. Mit den vorgenannten Preisänderungen schiebt sich igge & ko übrigens geradewegs an die Spitze der Tariftabelle und gehört damit zu den günstigsten Prepaidanbietern in Deutschland. (Autor:Admin/Quelle: Teltarif)

mp3.de mobile wird attraktiver[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um mehr Kunden zu gewinnen senkt mp3.de mobile den Preis des Starterpaket um 50% auf 9,99 €. Durch die enthaltenen 10 € Startguthaben ist es damit rechnerisch kostenlos. Wer seine Karte im Dezember aktiviert, kann die interne Flatrate für Gespräche zu mp3.de mobile Kunden für einen Monat kostenlos buchen (sonst 9,99 €). Ein weiteres Highlight ist, dass die "Kunden werben Kunden"-Strategie eingeführt wurde, denn ab sofort wird eine Freundschaftswerbung mit 30 Freiminuten und 30 Frei-SMS prämiert (mehr dazu hier).(Autor:Hausmeister/Quelle: Teltarif)

Einstieg beim solomo-pro-Tarif im Dezember kostenlos und günstige 1 Cent/MB[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der vistream-Anbieter solomo geht bei derzeit steigenden Angeboten für mobiles Internet über einen anderen Weg mit. Während Anbieter wie simyo, blau, O2, FONIC und Tchibo mobil sich auf Volumentarife und Flatrates konzentrieren, senkt solomo im Tarif solomo pro den Datenpreis von 24 auf 1 Cent/MB. Dies gilt allerdings vorerst nur für Dezember. Gleichzeitig wird der Einstieg in den solomo-pro-Tarif quasi kostenlos, da es bei einem Kauf des Startpakets für 20 € bis 31.12.2008 20 € Startguthaben gibt. Der Zugang zu den WAP-Seiten von eBay.de und Spiegel.de ist bis Ende Dezember ebenfalls kostenlos. (Autor:Hausmeister)

SCHLECKER startet zweites Prepaidangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben smobil, der Prepaidkarte im Netz von Vodafone können Kunden der Drogeriekette SCHLECKER künftig auch eine Prepaidkarte im Netz von O2 erwerben. Diese nennt sich SCHLECKER Prepaid und wartet unterm Stich mit denselben Konditionen wie FONIC auf. So kosten Gespräche und SMS einheitlich 9 Cent in alle Netze. Auch der Datentarif bei SCHLECKER ist identisch mit denen der Marke FONIC. Laut Angaben des Telekommunikationsdienstes teltarif.de kann die Karte ab sofort erworben werden. (Autor: Siemenshandyfan)

Tchibo führt Datenflatrate für 19,95 € ein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1.12.08 können Tchibokunden eine Datenflatrate für GPRS/EDGE/UMTS/HSPDA im O2-Netz dazubuchen. Der Monatspreis beträgt 19,95 Euro. Ein USB-Datenstick für das Notebook ist für 49,95 € inklusive Flatrate für den ersten Monat erhältlich. Alternativ bietet Tchibo auch ein 500-MB-Datenpacket an, welches 9,95 €/Monat kosten soll. Bei genügend Guthaben auf der Karte werden beide Angebote automatisch monatlich verlängert. Eine Buchung mehrerer 500-MB-Packete in einem Monat ist im Vergleich zu dem simyo-Angebot jedoch nicht möglich. Auch eine Info-SMS kurz vor Erreichen des Inklusivvolumens ist nicht vorgesehen. Tchibokunden profitieren hingegen vom guten Ausbau des genutzten O2-Netzes mit HSPDA-Technik für Datenübertragungen. Die schnelle Datenübertragung ist monatlich in der Flatrate jedoch auf 10 GB begrenzt, danach wird auf 64 kBit/s gedrosselt. Im 9,95-Euro-Pack erfolgt keine Drosselung. Jedes MB über 500 MB kostet hier 24 Cent. Der Takt beträgt in beiden Tarifen 400 kB. (Quelle: teltarif)

Vodafone startet Aktionstarif CallYa 1/15[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst bis Ende Januar kann man bei Vodafone den neuen Aktionstarif CallYa 1/15 buchen. Solange man monatlich das Guthabenkonto um mindestens 15 Euro auflädt, kosten Gespräche ins Vodafone-Netz im neuen Tarif rund um die Uhr nur 1 Cent/Minute. Gespräche in andere Netze kosten 15 Cent/Minute, SMS netzunabhängig 19 Cent. Wird in einem Monat nicht aufgeladen, fällt man zurück in den Basistarif CallYa 5/15. Bisherige CallyY-Kunden können in den neuen Tarif wechseln. Im bisherigen CallYa 5/15 Tarif erfolgt die Umstellung bei der nächsten Aufladung von mindestens 15 Euro automatisch. (Quelle:Teltarif/Autor: Qw)

EDEKA mobil führt Prepaidangebot mit Internkontingenten ein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EDEKA mobil startet am 17.11. mit seinem Prepaidangebot (9 Cent/Minute, 9 Cent/SMS). Das Familienpack für 29,90 Euro beinhaltet vier fortlaufende Vodafonekarten mit je 10 Euro Startguthaben pro Karte, welches automatisch bei Aktivierung mit einer voreingestellten Communityoption verrechnet wird. Das Einzelpack mit einer Simkarte kostet 12,99 Euro. Zur Auswahl an Optionen stehen 600 SMS oder 600 Minuten zu je 2,95 Euro/Monat. Die Taktung beträgt 60/60, der Datenpreis 39 Cent/MB in 10-kB-Schritten. (Quelle:Teltarif/Autor: Qw)


zum News Archiv November 2008 News Archiv Januar 2009