Diskussion:NettoKOM

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

--Hausmeister 21:06, 17. Dez. 2009 (CET) Nach einem Gespräch mit der PLUSKOM-Hotline ist bei ein Rufnummernmitnahme der Klassiktarif bei NettoKOM auch möglich, allerdings nur durch Kulanz.

--Carponaut Stefan 16:51, 26. Jan. 2010 (CET) Was soll man von einer Empfehlung halten die drauf rausläuft einen ungültigen APN einzutragen und dann die sich ergebenden "länger anhaltenden Störungen" zu bewundern?

Die 30 "Freiminuten" (Sonderangebot bei Freischaltung) gelten NUR! für Gespräche, NICHT! für SMS!


Fehlbetrag[Quelltext bearbeiten]

habe soeben am Geldautomat 15€ auf meine NettoKOM-karte aufgeladen, 0,50€ waren zuvor drauf, Sofort nach dem Aufladen sehe ich mit *100# ein Guthaben von 11,60€ ->3,90€ zuwenig. Typischer Betrug oder die das 100MB-Monatspaket wurde automatisch aktiviert, obwohl ich das zuletzt vor einem Jahr genutzt habe(seitdem nichts mehr). --Itu 22:19, 28. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 22:30, 28. Sep. 2011 (CEST) Hallo. Vielleicht aktiviert es sich automatisch, sobald wieder ausreichend Guthaben vorhanden ist.

Ich versuche grade das herauszufinden... warum werde ich eigentlich hier nach kurzem Eingeloggtsein schon wieder automatisch ausgeloggt? --Itu 22:36, 28. Sep. 2011 (CEST)
OK, unter 1155 bekomme ich den Status, dass das Paket gebucht ist.
Im Artikeltext steht ja "...verlängert sich die Option automatisch, sofern ausreichend Guthaben vorhanden ist. " Allerdings bin ich immer davon ausgegangen dass das bei mangelndem Guthaben unterbrochen wird und bei erneutem Aufladen(hier 1 Jahr später,sogar) nicht automatisch wiederanläuft. Wie ist das denn bei anderen Karten/Tarifen? Das müsste man dann mal irgendwo genauer beschreiben mMn. --Itu 23:04, 28. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 23:11, 28. Sep. 2011 (CEST) Keine Ahnung. Kommt bei mir auch ab und zu vor. Hast Du den Haken bei "dauerhaft angemeldet sein" angeklickt. Zum Paket: Das genau heißt es ja, dass es auch nach einem Jahr sich selber aktiviert, sofern man es nicht deaktiviert hat. Man kann es ja auch deaktivieren, wenn nicht ausreichend Guthaben vorhanden ist.

Dann ist es aber nicht richtig bzw. unzureichend ausgedrückt: Durch mangelndes Guthaben wird das Ganze ja auf Jeden Fall erst mal unterbrochen. Wird das bei erneuter Aufladung wieder aktiv kann ergo von einer Verlängerung nicht die Rede sein. Es wäre dann eine Wiederaufnahme. Und damit habe ich nicht gerechnet. --Itu 23:30, 28. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 23:44, 28. Sep. 2011 (CEST) Ich denke, dass man dies als Verlängerung sehen kann.

Man sollte es (zumindest zukünftig) explizit so schreiben. Kostet nicht unbedingt mehr als einen Halbsatz.
Allerdings habe ich jetzt nicht den Überblick inwieweit das für alle Prepaidanbieter/-tarife gilt. --Itu 00:28, 29. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 01:06, 29. Sep. 2011 (CEST) Dann schreibe einen Halbsatz hinzu.

2mal 100MB-Monatsflat[Quelltext bearbeiten]

Einmal für 3,90€, einmal für 4,90€. War gerade sehr irritiert. Der Unterschied ist offenbar das bei die 3,90-Flat mit dem Verbrauch der 100MB in den Normal-Killertarif übergeht.... Was ein ....
Ob eine rechtzeitige Kündigung davor schützt?
Tollerweise hab ich die Verbindung jetzt realisiert (Ubuntu,nm-aplett), hurra!
Aber mir wird grad klar das man mit 100MB nur das allernotwendigste machen kann.. aufrufen von www.wieistmeineip.de und 1,6MB sind weg!
Wie ist das mit einem Tarifwechsel? In der Preisliste steht 'Tarifwechsel: kostenlos'. Also 1155 anrufen und einfach neuen Tarif buchen? --Itu 05:32, 29. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 11:54, 29. Sep. 2011 (CEST) Das eine ist ein Paket. Wie es auch in der Überschrift steht. 2x Monatsflat ist hier wohl also die falsche Überschrift. Optionen gelten nicht als Tarif, daher auch kein Tarifwechsel. Und was ist ein Killertarif?

Gut, dann wären das Pakete. In diesem Zusammenhang kommt man aber nicht umhin festzustellen das die Bezeichnungen als Flatrate natürlich noch weniger zutreffend sind(Am allerwenigsten bei 100MB, die wirklich in nullkommanix weg sind, geschätzt eine halbe stunde Surfen, oder noch weniger...) Den Paketwechsel muss ich dann wohl selber testen. Mit Killertarif meine ich natürlich den Standardtarif von 24cent/MB, wo man die 24cent locker in einer minute versurft hat. Das 3GB-paket kostet so 700 Euro. ... --Itu 20:04, 29. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 23:29, 29. Sep. 2011 (CEST) Als Flatrate kann man nur den Internetzugang ansehen. Die Geschwindigkeit ist sicherlich keine Flatrate. Aber zu diesem Dilemma findest Du auch Text bei Wikipedia, wenn Du "Flatrate" in die Suche eingibst. Killertarif ist wohl die falsche Bezeichnung, denn es wird nix "gekillt". Es ist ja zum Glück Prepaid und im Vergleich zu anderen Tarifen ist 24 Cent je MB schon mit unter den Top 3.

NettoKOM-FAQ[Quelltext bearbeiten]

Zu den glorreichsten Erfindungen überhaupt gehört die NettoKOM-FAQ. Wer glaubt so selbstverständliche Begriffe wie 'Tarifwechsel' könnten überhaupt schon einen Suchtreffer provozieren, sieht sich getäuscht, diese 'FAQ' ist härter. Wettbewerb: wer findet ein Wort das einen Suchtreffer liefert? Nein, keinen der Sinn macht oder etwas beantwortet, nur überhaupt mal einen Treffer? Welcher Hacker entreisst ihr mit einem brutalen Angriff eine wirre Information?
Mit TÜV-Siegel! geprüfte Kundenzufriedenheit!
*gesicht bedeck* --Itu 06:28, 29. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 11:52, 29. Sep. 2011 (CEST) Wenn der Anbieter nur einen Tarif hat, dann kann es auch keinen Tarifwechsel geben.

Hmm. die FAQ hat jetzt Abschnitte mit aufklappbaren Stichpunkten, so wie ich das von vor monaten in Erinnerung habe. Gestern war da nur dieses 'dumme' Eingabefeld. In diesem bekommt man auch bei 'Paketwechsel' keinen Treffer. --Itu 19:50, 29. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 23:27, 29. Sep. 2011 (CEST) Ich denke, dass eine Paketwechsel auch nicht möglich ist, aber Du kannst ja mal dem Kundenservice eine Mail schreiben.

Wie? Du meinst ich müsste dazu erst wieder eine neue Karte kaufen? Das wäre ja schlimm. In der Preisliste steht auf Seite 5 'Tarifwechsel kostenlos' --Itu 21:55, 30. Sep. 2011 (CEST)

--Hausmeister 21:27, 2. Okt. 2011 (CEST) Ich rede von Paketwechsel. D.h. Du wirst sicherlich nicht ein 100-MB-Paket, welches noch 28 Tage läuft, in eine 100-MB-Flat umtauschen können, welche ebenso 28 Tage läuft und die Differenz von 1€ abgezogen bekommen. Sondern Du musst das Paket kündigen und wenn es ausgelaufen ist, dann kannst Du Dir eines Deiner Wahl aussuchen.

Datenguthaben abfragen?[Quelltext bearbeiten]

Hat jemand eine Idee wo oder wie ich mein verbrauchtes Datenvolumen(Megabyte) abfragen kann? --Itu 20:41, 1. Okt. 2011 (CEST)

community abfrage[Quelltext bearbeiten]

.. weil, bei meinen Versuchen kam keine Verbindung zustande. Auch in den pdfs und auf der Anbieterhomepage finde ich nichts dazu. Ich vermute mal das haengt mit den Umbaumassnahmen eplus und o2 zusammen? --Parameter (Diskussion) 12:34, 8. Apr. 2016 (CEST)

--Hausmeister (Diskussion) 12:48, 8. Apr. 2016 (CEST) Schreib doch mal dem Kundendienst oder Ruf dort an.
--Parameter (Diskussion) 11:04, 12. Apr. 2016 (CEST) Die hotline meinte, das gibt es nicht mehr (und das auch schon mindestens so lange, wie er dabei ist, also 2 Jahre. hm).

Benutzte Rufnummernbereiche[Quelltext bearbeiten]

Habe heute Startersets in einem Netto City-Laden gesehen, die steckten in einer Hülle/Karton mit der Aufschrift 06/17 (der Stand der Informationen, Juni 2017), verkauft wurden jedoch Karten mit E-Plus-Gruppe-Bereich-Rufnummern. Wurden bereits 0176-, 0179- oder 01590-Nummern gesichtet? Ansonsten würde ich den Verweis auf die Verhältnisse bei Blau als falsch ansehen. --Rollout (Diskussion) 22:47, 14. Aug. 2017 (CET)