Kategorie:Netzbetreiber

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Mobilfunkanbieter mit eigener Infrastruktur, also selbst betriebenen Netzanlagen (4 deutsche Netzbetreiber) oder solche Anbieter, die Kapazitäten direkt bei den Netzbetreibern angemietet haben - sogenannte Mobile Virtual Network Enabler:

"Unter einem Mobile Virtual Network Enabler (MVNE) versteht man einen Anbieter von Infrastruktur (Netzelementen), mittels der Mobilfunkanbieter ohne eigenes Netz Mobilfunkdienste für Teilnehmer anbieten können.

Zu den durch MVNEs bereitgestellten Dienstleistungen zählen etwa der Betrieb von HLRs, MSCs, des Verbindungsnetzes und der Abrechnungssysteme, Server für WAP, SMS, MMS, mobiles Internet und Mobilboxen sowie die Netzzusammenschaltung. Je nach MVNE werden die verschiedenen Netzelemente selbst unterhalten oder es wird die bestehende Infrastruktur der Netzbetreiber in Anspruch genommen.

Unterscheidungsmerkmal zwischen Netzbetreibern und MVNEs ist der Betrieb von eigenen Mobilfunk-Sendeanlagen durch die Netzbetreiber, während die MVNEs die Sendeanlagen der Netzbetreiber mitnutzen. Mobilfunknetzbetreiber verkaufen ihre Dienstleistungen üblicherweise sowohl an Großhandelskunden als auch an Endkunden, während MVNEs ihre Dienste ausschließlich virtuellen Netzbetreibern zur Verfügung stellen.

In Deutschland trat 2005 die Materna GmbH mit ihrer Tochter vistream als erster MVNE in Erscheinung. Seit 2006 ist auch Moconta, ein Gemeinschaftsunternehmen von Vodafone und der Bertelsmann-Tochter arvato, in diesem Bereich tätig." Quelle:Wikipedia

Seiten in der Kategorie „Netzbetreiber“

Folgende 9 Seiten sind in dieser Kategorie, von 9 insgesamt.