BILDmobil

Aus Prepaid-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anbieterkennung

BILDmobil Logo
BILDmobil ist eine Marke der:

Axel Springer AG
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin

Postanschrift:
BILDmobil-Kundenbetreuung
Postfach 65 04 12
66143 Saarbrücken

Vertragspartner:
Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

http://www.bildmobil.de* - Kontaktformular - Diskussionsforum

Hotline:
Montag bis Sonntag: 7 bis 23 Uhr, Feiertag (bundeseinheitlich): 8 bis 20 Uhr

  • Kurzwahl: 1144 (49 Cent/Minute vom BILDmobil-Anschluss)
  • 0180 7 112233 (die ersten 30 Sek. kostenfrei, danach 14 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk die ersten 30 Sekunden kostenfrei, danach maximal 42 Cent/Minute)
  • 0800 7374800 (kostenlos; inoffiziell - mittlerweile weigert sich diese Hotline etwas anderes als Flat-Rate-Buchungen zu bearbeiten)
  • Telefax: 0180 5 880046 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute)

* Link von Prepaid-Wiki unterstützen

Aktuelle Sonderaktionen

Anbieter Aktion Gültigkeit
LogoBild3.jpg
BILDmobil
  • Handy Surf-Flatrate die ersten 30 Tage kostenlos Bestell-Link*
k.A.

* Link vom Prepaid-Wiki/Aktion Prepaid-Wiki unterstützen

Aktion übersehen oder schon beendet? Dann bitte schnell eine kurze Mitteilung via Kontaktformular (auch für Nicht-Mitglieder).

Produktdetails

Prepaidkarte im Netz von Vodafone (ehemals realisiert von allMobility).

Vorderansicht
Rückansicht

Bei eingehender Portierung wird hingegen eine weiße Kombi-SIM-Karte geliefert, mit bloßem Vodafone-Logo auf der Vorderseite (ohne Schriftzug).

Vertrieb

Vertrieben werden die Karten von BILDmobil über die Internetseite, in ausgewählten Filialen von real,- , an zahlreichen Kiosken und LOTTO-Annahmestellen. Abfrage über die Internetseite.

Tariftabelle

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz
009 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze
009 ct
Von Deutschland ins Ausland1
ab 9 ct
Mailbox
kostenlos
Taktung
60/60 s
Servicerufnummern Minutenpreis
0180er-Verbindungen2
42 ct
Dienste pro SMS/MMS
SMS
09 ct
SMS ins Ausland
29 ct
SMS außerhalb der EU nach Deutschland
49 ct
MMS
39 ct
MMS ins Ausland
79 ct
Daten pro 1 MB
WAP3
35 ct
Internet4
35 ct
Taktung
10 kB
APN
access.vodafone.de
Sonstiges
Guthaben Startpaket
5,00 €
Preis Startpaket
9,95 €

1 9 Cent in europäische Festnetze, Festnetze der USA und Kanada, 29 Cent/Minute in europäische, us-amerikanische und kandadische Mobilfunknetze im Minutentakt, in alle restlichen Länder für 1,99 €/Minute im 60/1-Sekunden-Takt

2 60/30-Sekunden-Takt

3 Das Bild-Portal kann mit der SIM-Karte beliebig oft kostenlos abgerufen werden.

4 Aktuell (17.02.2012) gibt es keine Portbeschränkungen mehr. Auch der Zwangsproxy ist verschwunden. (Früher waren ausschließlich HTTP/HTTPS-Zugriffe über Proxy (Port 80) möglich.)

Flatrate-Optionen

Die Festnetz- und Intern-Flatrate wurde zum 1. Dezember 2012 durch die Community-Flatrate und Festnetz-Flatrate ersetzt.

Alles-drin-Option

Für 9,99 Euro 300 Freieinheiten (SMS und/oder Minuten)in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flatrate, welche nach dem Datentransfer von 300 Megabyte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Inkl. BILDApp, BILDplus und Bundesliga bei BILD.

Festnetz-Flatrate

Für einen monatlichen Aufpreis von 9,99 Euro kann eine Flatrate hinzugebucht werden. Diese gilt für alle Gespräche in das deutsche Festnetz.

Community-Flatrate

Für einen monatlichen Aufpreis von 3,99 € kann eine Flatrate hinzugebucht werden. Diese gilt für alle Gespräche sowie SMS zu anderen Teilnehmern von BILDmobil.

Die Buchung der Flatrates, welche die bisherige Kombi-Flat ersetzen, ist im Online-Service von BILDmobil unter www.bildmobil.de möglich.

Handy Surf-Flatrate

Für 9,99 Euro kann man 30 Tage ohne weitere Kosten Daten im Internet übertragen. Überschreitet man innerhalb der Optionszeit die Übertragungsgrenze von 500 Me­ga­byte wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Option verlängert sich automatisch und endet automatisch, sofern nicht ausreichend Guthaben vorhanden ist. Ob die Option sich automatisch wieder aktiviert, sobald wieder genügend Guthaben vorhanden ist, ist noch unbekannt.

E-Mail-Flatrate

Für einen monatlichen Aufpreis von 2,49 Euro kann seit dem 27. Juli 2009 eine E-Mail-Flatrate hinzugebucht werden. Diese gilt für den Sammeldienst (mehrere Konten, zum Beispiel max.mustermann@web.de und frau.frauke@gmx.de abrufbar) myMails auf wap.bild.de - diese kann nicht mit dem handyinternen E-Mail-Programm genutzt werden.
Bei Fragen: myMails@bildmobil.de

Anmelden kann man sich kostenlos im BILDmobil-Portal oder man sendet eine SMS mit "Mail" an die 83900 (14 Cent) und folgt dann dem kostenlosen Link in der darauf empfangenen SMS.

SMS-Optionen

SMS-Paket 15

Nicht mehr buchbar. Bestandskunden, bei denen die Option gebucht ist, können diese weiterhin nutzen. Das SMS-Paket 15 war buchbar für 99 Cent und war 30 Tage gültig. Eine Übertragung in den Folgemonat ist nicht möglich. Sofern genügend Guthaben vorhanden ist, verlängert sich die Option automatisch, sofern man nicht die Option nicht drei Tage vor Ablauf kündigt. Eine Mehrfachbuchung im Monat scheint nicht möglich. Bei gebuchter BILDmobil-Flatrate werden die SMS zuerst vom SMS-Paket 15 abgebucht.

Smart-Option

Für 9,99 Euro kann man 30 Tage lang unbegrenzt surfen (Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit nach 200 Megabyte Datenübertragung) und maximal 3000 Standard-SMS in das nationale Netz versenden. Nicht verbrauchte SMS-Einheiten verfallen am Ende des Zeitraums. Bei ausreichendem Guthaben verlängert sich die Option automatisch, falls sie drei Tage vor Ablauf nicht gekündigt wird.

Roaming-Optionen

EU-Roaming 100 Minuten

Für 4,99 Euro kann man innerhalb von sieben Tagen bis zu 100 Minuten für abgehende Gespräche aus einem EU-Land nach Deutschland, beziehungs­weise innerhalb des Reise­landes oder zu anderen EU-Staaten telefonieren. Die Option verlängert sich nicht automatisch und kann nach Ablauf, sowie bei vorzeitigem Verbrauch, sofort neu gebucht werden.

EU-Roaming Daten

Für 4,99 Euro kann man innerhalb von sieben Tagen bis zu einem Verbrauch von 100 Megabyte in Netzen des EU-Auslands surfen. Die Option verlängert sich nicht automatisch und kann nach Ablauf, sowie bei vorzeitigem Verbrauch, sofort neu gebucht werden.

Kartengültigkeit

Neu aufgeladenes Guthaben ist unbegrenzt gültig. Allerdings behält sich Vodafone gem. AGB § 6, insb. § 6.2 in Verbindung mit 6.6 ff. vor, einen Vertrag dann zu kündigen, wenn der Kunde ein Jahr lang keine Guthabenaufladungen und gleichzeitig mindestens drei Monate lang keine kostenpflichtige Nutzung vorgenommen hat.

Im diesem Falle schließt sich eine vierwöchige Phase der sog. passiven Erreichbarkeit an. Führt der Kunde dann eine Aufladung seines Guthabenkontos oder eine kostenpflichtige Nutzung durch, ist diese Phase beendet und der Vertrag gilt wieder als ungekündigt. Dies gestaltet sich aber schwierig, da man den Kontomanager nicht anrufen kann. Man muss den Aufladecode per Mail an die Kundenbetreung schicken oder ihn in der Online-Verwaltung Mein BILDmobil eingeben.

Angebotene Funktionen/Dienste

Portierung eingehend Rufnummernauswahl bei Kauf kostenloser EVN Rufumleitung Anrufinfo per SMS Makeln Anklopfen Konferenzen Video-
telefonie
Handyporto
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png1 Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Ja-Zeichen.png

1 Muss selbst eingestellt werden.

Benutzte Rufnummernbereiche

Durch Portierungen von fremden Rufnummern zu BILDmobil hin und von BILDmobil-Rufnummern zu anderen Anbietern lässt sich an der Rufnummer nicht mehr erkennen, ob es sich um eine BILDmobil-Rufnummer handelt. Hier werden jedoch die original von BILDmobil vergebenen Bereiche gesammelt.

Rufnummern 01520 / 89xxxxx 01520 / 90xxxxx 01520 / 91xxxxx 01520 / 92xxxxx 01522 / 17xxxxx 01522 / 69xxxxx 01522 / 76xxxxx 01522 / 84xxxxx 01522 / 85xxxxx 01522 / 92xxxxx
01522 / 93xxxxx 01522 / 96xxxxx 01522 / 97xxxxx 01522 / 98xxxxx 01525 / 32xxxxx 01525 / 33xxxxx 01525 / 68xxxxx 0162 / 2xxxxxx 0162 / 35xxxxx 0162 / 38xxxxx

Servicefunktionen

USSD-Codes
Was wird abgefragt USSD-Code
Aktueller Kontostand *100# Hoerer.png
Servicenummern
Service Kurzwahl/Rufnummer Kosten
Hotline
täglich:
7 bis 23 Uhr
bundeseinheitliche Feiertage:
8 bis 20 Uhr
1144 49 Cent/Minute
Hotline 0180 7 112233 die ersten 30 Sek. kostenfrei, danach 14 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk die ersten 30 Sekunden kostenfrei, danach maximal 42 Cent/Minute
Telefax 0180 5 880046 14 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute
Kontoservice 2142 kostenlos

Aufladung

  • Über den BILDmobil-Onlineshop (Hinterlegung von Kreditkarten- oder Kontodaten erforderlich, Bonität wird überprüft)
  • Per Guthabenkarte (erhältlich im Handel, z. B. LOTTO-Annahmestellen, Netto-Markendiscount, PENNY, REWE, EDEKA etc.)
  • Online bei Aufladen.de
  • per Überweisung in Größenordnungen der Aufladecodes

Datendienste

GPRS EDGE UMTS HSDPA HSUPA LTE
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Nein-Zeichen.png

Kunden werben Kunden

BILDmobil schenkt jedem Kunden für einen geworbenen Kunden 50 Freiminuten (Abrechnungstakt 60/60). Dazu muss der Kunde sich auf www.bildmobil.de einloggen und eine Empfehlungsmail an den zu werbenden Kunden schicken. Nur wenn sich der Neukunde über diesen Link die Prepaid-Karte bestellt und bis zum letzten Tag des Monats die Karte aktiviert, bekommt der Werber die Freiminuten. Für Leute mit BILDmobil-Flatrate ist zu sagen, dass die Freiminuten bei Anrufen ins Festnetz und zu BILDmobil angerechnet werden. Die Freiminuten sind 12 Monate gültig. Man kann maximal 20 Freunde werben. Die Freiminuten gelten nicht zu Sonderrufnummern und Premiumdiensten.

Besonderheiten / Hinweise

  • Kostenfalle Komfort-Aufladung: Guthabengesteuertes Aufladen erfolgt nur für Standard-Telefonie und SMS! Optionen laufen bei nicht ausreichendem Guthaben automatisch aus, was dazu führen kann, dass das verbliebene Restguthaben sehr schnell aufgezehrt wird. Optionen lassen sich über die Kundenbetreuung fest buchen und werden separat über Bank- oder Kreditkartenkonto abgerechnet.
  • Videotelefonie ist seit Dezember 2010 nicht mehr möglich (auch nicht mehr im EU-Ausland zu den EU-Sprachpreisen).
  • 032er-Vorwahlen sind über BILDmobil nicht erreichbar.
  • Roaming nicht in allen 'CallYa-Roamingländern' möglich (Kanada, Marokko et cetera).
  • Rufumleitungen sind mittels der üblichen GSM-Spezifikation zu sämtlichen Zielen frei einrichtbar.
  • Kostenlos jede Vodafone-Mailbox anrufbar und besprechbar. Einfach Vorwahl+50+Restnummer zum Beispiel 0152050123456 wählen.
  • Das Bild-Portal (wap.bild.de) kann mit der SIM-Karte beliebig oft kostenlos abgerufen werden. Es kommt vor, dass pro Verbindung 1 Cent abgerechnet wird, obwohl die Portalseite direkt aufgerufen wird. Neben den in der FAQ genannten Probleme am verwendeten Handy ist die Ursache teilweise bei BILDmobil zu suchen. Mit einem mal mehr mal weniger aufwändigen Supportkontakt kann dann das Problem behoben werden.
  • Schwachpunkt Netzzugehörigkeitsabfrage: Wer die Netzzugehörigkeit einer Mobilfunknummer per 12313 erfragen wollte, musste für diesen kostenlosen Service bei BILDmobil zeitweise den Minutenpreis von 9 Cent bezahlen. Laut Festlegung der Bundesnetzagentur sollte die Netzabfrage grundsätzlich kostenlos sein. Nachdem hier Kritik geäussert wurde, klemmte BILDmobil diese Abfragenummer kurzerhand ganz ab - man hört eine Ansage "Diese Nummer ist mit dieser Karte nicht erreichbar."
  • Die Anzahl der Freiminuten und Frei-SMS kann über das BILD-WAP-Portal abgerufen werden, aber auch online auf www.bildmobil.de im Kundenlogin oder unter der Kurzwahl 2142, und dann die 1 drücken.
  • Die BILDmobil-SIM funktionieren in Mobiltelefonen mit Vodafone-NETLOCK, zum Beispiel VODAFONE 125 HANDY. Dies kann versionsabhängig sein.
  • Der Anbieter bietet auch Handys auf seiner Internetseite an.
  • Inhaberwechsel BILDmobil
  • Bei der Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter sollte weiterhin MOCO (moconta) als Provider angegeben werden, da es sonst zu Verwechslungen/Verzögerungen kommen kann. Quelle: Nutzererfahrungen

Mailbox deaktivieren

Mailbox deaktivieren: ##004# Hoerer.png
Mailbox reaktivieren: **004*5500# Hoerer.png

Bonitätsprüfung

Es kann eine Bonitätsprüfung des Kunden stattfinden:

  • Vor Vertragsabschluss können Kundendaten mit der Schufa und Infoscore abgeglichen und eine Auskunft über das bisherige Zahlungsverhalten eingeholt werden. Bei der Schufa wird derzeit lediglich eine Anfrage zur Identitäts- oder Altersprüfung vorgenommen.
  • Bei Firmenkunden tauscht Vodafone mit weiteren Wirtschaftsauskunfteien und Kreditversicherungsgesellschaften Daten nach diesen Grundsätzen aus.
  • Geregelt in Ziffer 11.1 der aktuellen AGB.

AGB

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten unzulässige Klauseln: http://www.vzbv.de/go/presse/1043/index.html.
  • Der Anbieter hält sich nicht an seine eigenen AGB:
    • Eine Deaktivierung der Karte lässt sich in der Passivphase nicht durch ein kostenpflichtiges Gespräch abwehren, da keine ausgehenden Telefonate möglich sind. Auch kann man die Aufladung in der Passivphase nur online durchführen.
    • In 4.2 heißt es: Für die Kündigung reicht die Textform. BILDmobil besteht bei Kündigung jedoch auf die Schriftform!

Links

Archiv

Einzelnachweise