Kategorie:Mit 10 Euro bar aufladbar

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Kategorie enthält eine Untergruppe von Prepaidtarifen, die mit Guthabenkarten (Cash-Karte) aufladbar sind und dabei das derzeitige Minimum von circa 10 Euro markieren. Wenn man die jeweilige Mindestaufladeregelung zur Verlängerung der Guthaben- oder Kartengültigkeit beachtet, erlauben es solche Anbieter auf besonders erschwingliche Art und Weise, die SIM-Karte am Leben zu erhalten. Sie werden von Prepaid-Wiki.de deswegen mit einer eigenen Kategorie gewürdigt.
Da Cash-Karten im Vertrieb für den Anbieter aufwändiger sind als reine Online-Produkte und Auflademethoden, jedoch für die Kunden im Einzelfall deutlich übersichtlicher und auch sparsamer hinsichtlich der hinterlassenen Datenspuren - weder tauchen auf einem Konto Telefonnummern oder Namen von Telefongesellschaften auf, noch erfährt der Anbieter, wo man sein Konto hat - , deckt diese Kategorie automatisch auch Angebote ab, die in Zeiten einer fragiler werdenden Privatsphäre der datenschutzrechtlich gebotenen Datensparsamkeit entgegenkommen.
Für den Kunden entstehen dadurch keine Mehrkosten, jedoch ein Mehrwert: mehr Privatsphäre.

mit 10 Euro bar aufladen

Besonderheiten

  • In den ALDI-Filialen können ALDI-Kunden ab fünf Euro bar aufladen
  • Abgesehen von ALDI TALK konnten damit auch weitere zu E-Plus gehörende Prepaidkarten günstig aufgeladen werden
  • In den LIDL-Filialen können Kunden von Lidl Connect ab fünf Euro bar aufladen
  • Telekom-Karten und verwandte Discounter (etwa Congstar, klarmobil) sind mit Aufladegutscheinen nur aus Telekom-Stützpunkt-Läden ("T-Punkten") bereits ab 5 € aufladbar. Auch die Stückelung à 10 € ist vorhanden. Für FCBmobil gibt es eigene Aufladegutscheine, ebenfalls in Stückelungen ab 5 € Aufladewert
  • o.tel.o Prepaid: bereits für 9 Euro sollen Cash-Karten z. B. an OMV-Tankstellen und in REWE-Märkten erhältlich sein. (Die nächsthöhere Aufladestufe sind 19 Euro.)
  • Ebenfalls bei DEBITEL_Media_Markt und DEBITEL_Saturn im D2-Netz sind Aufladebeträge von nur 9 € möglich
  • O2-Netz-Karten sind, neben einer Banküberweisung mit beliebiger Summe, über Tchibo-Mobil-Voucher mit einem Betrag ab 10 € aufladbar. (Teilweise sind diese Tchibo-Aufladebons auch in (anderen) Supermärkten erhältlich.) Ein Test mit K-Classic-Mobil-Aufladegutscheinen (ab 5 € Aufladewert, nächsthöherer Wert 15 €) war ebenfalls erfolgreich
  • Noch im Netz von E-Plus Gruppe verbliebene Angebote, etwa Ay Yildiz, lassen sich zwar mit geringeren Beträgen (gilt auch für Überweisungen!) als bei den markenspezifischen Aufladegutscheinen vorhanden aufladen, jedoch verlängert sich bei ihnen dann das Gültigkeitszeitfenster nicht

Seiten in der Kategorie „Mit 10 Euro bar aufladbar“

Folgende 88 Seiten sind in dieser Kategorie, von 88 insgesamt.