Dummynummer

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • 0800-1072020 (Inhaber: Vodafone; Quelle: frühere Hotlinenummer; Konnektivität: stellt eine Verbindung mit einer kurzen Ansage her)
  • 0800-5510033 (Inhaber: Deutsche Telekom; sagt immer an, dass der Telekom-All-IP-Festnetzanschluss in 30 Minuten anrufbar sein wird)
  • 032-000000000 (Nummer ist prinzipiell vergebbar, es ist aber nichts drauf)
  • 001-00 (kann vor der Sperre der Auslandsrufnummern persistent an Vodafone CallYa-Anschlüssen eingerichtet werden)
  • 0800-3300000 (Nummer ist prinzipiell vergebbar, es ist aber nichts drauf und sie wäre im Inland kostenlos)
  • 01579-2300219 (Inhaber: Sipgate Wireless; Quelle: Testnummer; Konnektivität: stellt keine Verbindung her, mit einer Ansage versehen, von sipgate Basic aus kostenpflichtig, hier wird eine kostenpflichtige Verbindung hergestellt; assoziiert: die 01579-9912345 http://demo.sipgate.io stellt immer eine Verbindung her und endet auf einem Anrufbeantworter zu sipgate)
  • 0500 (noch nicht zugewiesene Gasse für 0137 (0138 existiert nicht mehr) Zwecke)
  • 014xxx
  • 0176-0100045 (erkennbar unvollständige Nummer, schickt eine SMS, wenn der SMS-Versand wegen abgelaufenem O2-LOOP-Guthaben nicht mehr möglich war).
  • 089-000000 (bringt SIP-Statusmeldung 404)
  • o2-Mobil-Nummern, die ständig auf 0500 weiterleiten, erscheinen bei einem Anruf von manchen Rufquellen (getestet mit: Telekom All-IP) korrekt als 403:Forbidden, an zahlreichen Rufquellen als nicht existierend ("Kein Anschluss"- bzw. "Nicht vergeben"-Ansage), dasselbe gilt für Telekom ISDN- oder Analognummern, bei denen eine sofortige Weiterleitung auf '0' oder 0500 eingerichtet wurde

Bitte beachten Sie zum Thema auch die Rubrik http://https://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=xxx#Angebotene_Funktionen.2FDienste, hinsichtlich "Anrufinfo per SMS" (je nach Anbieter auch überschreibbar).

.


.


.


Test http://https://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=Xxx#Angebotene_Funktionen.2FDienste Test Link erst jetzt klappt es.