News Archiv Mai 2012

Aus Prepaid-Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Logo ptt.jpg
Prepaid-Wiki Exklusiv: ptt mobile stellte den Betrieb ein
[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prepaidmarke ptt mobile der Essener Firma Mobile Traiding GmbH wurde im April eingestellt. Realisiert wurde das Angebot im Netz von E-Plus. Angaben zu den Gründen der Einstellung des Betriebs und Details zur Abwicklung der Bestandskunden wurden weder von E-Plus noch von der Mobile Traiding GmbH gemacht. Ausgerichtet war der Tarif speziell für Kunden mit Gesprächspartnern im Ausland. Inlandsgespräche kosteten vergleichsweise teure 13 Cent/Minute. Dafür gab es aber auch Boni-SMS ins Netz von E-Plus für Aufladungen. Im Laufe der Zeit erweiterte der Anbieter auch sein Options-Portfolio. E-Plus-Flatrate, Festnetz-Flatrate, Internet-Flatrate und 500-Minuten-Paket für Gesrpäche ins Ausland waren darin Bestandteil. Erstellt: 06.05.2012 | 12:55 Uhr - Autor: Hausmeister; Quelle: www.ptt-mobile.de

Lokalistenfon.PNG
Prepaid-Wiki Exklusiv: O2 stellt den Tarif lokalisten fon später als geplant ein
[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prepaidkarten von lokalisten fon, welche aus einem Joint Venture zwischen dem sozialen Netzwerk lokalisten.de und dem Netzbetreiber Telefonica Germany hervorging, wurden zum 3. Mai deaktiviert. Dies sollte eigentlich schon zu Beginn des Tages der Arbeit, dem 1. Mai, geschehen. Laut Pressestelle von Telefonica Germany sollten Kunden ein Brief mit einer FONIC Prepaidkarte erhalten. Dies ist bisher aber nicht passiert. Die Rufnummernportierung würde sogar, egal zu welchem Anbieter, entgeltfrei sein. FONIC erlässt Kunden, welche die Rufnummer mitbringen, die Kosten für den ersten Monat für Gespräche und SMS in alle nationalen Netze (ausgenommen Sondernummern). Am 2. April erhielten einige Kunden eine SMS mit dem Absender LOOPinfo mit dem Inhalt: "In 20 Tagen wird Ihre Karte deaktiviert, bitte laden Sie wieder auf.". Eine solche SMS kam man bisher nie, denn die Karte war scheinbar über Jahre ohne Aufladung aktiv. Wie oben bereits beschrieben, buchte sich die Karte aber auch am 22. April noch ins Netz ein. Erstellt: 06.05.2012 | 12:30 Uhr - Autor: Hausmeister; Quelle: eigene Erfahrungen

Logo ring.jpg
Prepaid-Wiki Exklusiv: ring und Minutel ausgeliefert
[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Samstag, den 03.03.2012 waren die ersten GTCom-SIM-Karten von ring und Minutel in den Briefkästen. Allerdings sind nicht alle SIM-Karten angekommen. Auf Nachfrage bei der Kundenbetreuung wurde auf die alte Kundenbetreuung verwiesen, welche für die Rufnummernportierung zuständig ist. Diese bestätigten dann, dass die Portierung beantragt wurde und verwiesen zurück an den Service von GTCom (der aktuellen ring Kundenbetreuung). Dort konnte festgestellt werden, dass die Adresse nicht korrekt übernommen wurde. Ob der Fehler am System oder an der Eingabe selbst lag, bleibt unklar. Die Kundenbetreuung sicherte zu, die Karten an die richtige Adresse zuzusenden. Dies erfolgte vorerst nicht, aber auf Nachfrage per E-Mail wurden diese dann kommentarlos zugeschickt. Wie berichtet, sollten die SIM-Karten der "alten Generation" abgeschaltet und die Nummer auf die SIM-Karten der "neuen Generation" aufgeschaltet werden. Eine Abschaltung der alten SIM-Karten erfolgte erst im April. Bei allen sich zu Wort meldenden Kunden im Telefon-Treff.de-Forum buchten sich die alten Karten noch im März ins Netz ein. Auf Nachfrage beim Kundenservice wurde einem Kunden mitgeteilt, dass die ersten SIM-Karten am 28.02.2012 verschickt worden sind. Der Versand dauert in der Regel 1 bis 2 Werktage. Der ring Moblilfunk GmbH war also durchaus bewusst, dass die Briefe nicht rechtzeitig da sein könnten. Nach Kundenberichten ließ sich mit den SIM-Karten noch telefonieren, aber eingehende Anrufe waren nur noch aus dem Netz von Vodafone möglich. Selbst Anrufe unter ring-Kunden wurden nicht durchgestellt. Auch die ring-SIMS bzw. Minutel-SIMS (spezielle Kurznachrichten welche nur zwischen ring bzw. Minutel-Kunden gratis verschickt werden können) wurden nicht mehr zugestellt. SMS dagegen schon noch. Bonuspunkte wurden laut einem Kunden auch noch gutgeschrieben, nur konnten ja damals nur Vodafone Kunden anrufen Erstellt: 05.05.2012 | 12:57 Uhr - Autor: Hausmeister; Quelle: www.Telefon-Treff.de Thread zu ring


zum News Archiv April 2012 News Archiv Juni 2012