Callmobile clevertoGo

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier geht es ausschließlich um die Prepaid-Tarife von callmobile. Infos zu Postpaid sind hier zu finden

Anbieterkennung

callmobile Logo
callmobile GmbH

Am Germaniahafen 1-7
24143 Kiel

www.callmobile.de* - Kontaktformular - E-Mail

Hotline:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 17:30 Uhr

  • 040 348585310

Telefax:

  • 040 348585311

* Link von Prepaid-Wiki unterstützen

Aktuelle Sonderaktionen

Anbieter Aktion Gültigkeit
callmobile clevertoGo
callmobile
clevertoGo
  • 2 € Euro Bonusguthaben bei Online-Guthabenaufladung
k.A.

* Link vom Prepaid-Wiki/Aktion Prepaid-Wiki unterstützen

Aktion übersehen oder schon beendet? Dann bitte schnell eine kurze Mitteilung via Kontaktformular (auch für Nicht-Mitglieder).

Produktdetails

  • Prepaidkarte im Netz der Telekom.
  • Displaykennung: callmobile.de
  • echtes Prepaid
  • Verkauf als Hybrid-SIM (Mini-SIM, und Mikro-SIM herausbrechbar)
  • SIM-Karten-Design einer SIM im Netz der Telekom (mit Aufschrift callmobile und Kartennummernbestandteil)
Vorderansicht
Rückansicht

Vertrieb

Über SATURN, MediaMarkt und mobilcom-debitel (nur Shop).

Tariftabelle

Gespräche in das Festnetz folgender Länder kosten 9 Cent/Minute:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Guernsey, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz
9 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze
9 ct
Mailbox
kostenlos
Taktung
60/60 s
Dienste pro SMS/MMS
SMS
09 ct
SMS ins Ausland
29 ct
SMS vom Ausland nach Deutschland
39 ct
MMS
39 ct
MMS ins Ausland
79 ct
Daten zeitliche Berechnung
WAP über CSD
19 ct/Minute
Internet
95 ct/Kalendertag1
Taktung
10 kB
APN
internet.t-mobile2
Sonstiges
Guthaben Startpaket
10,00 €
Preis Startpaket
09,99 €

Derzeit ist nicht bekannt, ob Bestandskunden die Internetabrechnung zu 35 Cent/Megabyte (Abrechnungstakt 10-KB) beibehalten konnten.

1Der Preis gilt pro Kalendertag (bis 23:59:59 Uhr). Innerhalb von 30 Tagen kann das mobile Internet bis zu einem Volumen von 200 Megabyte mit HSDPA-Geschwindigkeit genutzt werden. Nach dem Überschreiten wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.
Beispiel: Verbindet man sich innerhalb von 30 Tagen jeden zweiten Tag mit dem Internet und generiert dadurch 50 Megabyte an Datenverkehr. So surft man ab dem 5. Nutzungstag nur noch mit GPRS-Geschwindigkeit.
2internet.telekom für das Beziehen einer IPv6-Adresse erforderlich

Optionen

Inklusivminuten können auch für Rufumleitungen zu deutschen Rufnummern genutzt werden.[1]

Smart Paket 100

Für 6,95 Euro kann man innerhalb von 30 Tagen 50 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze (ausgenommen Service- und Sonderrufnummern) telefonieren/verschicken. Weiterhin ist eine Internetflatrate enthalten, bei der die Geschwindigkeit nach 100 Me­ga­byte Datentransfer auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.

Abrechnung erfolgt sekundengenau.[2]

Smart Paket 200

Für 9,95 Euro kann man innerhalb von 30 Tagen 100 Minuten und 100 SMS in alle deutschen Netze (ausgenommen Service- und Sonderrufnummern) telefonieren/verschicken. Weiterhin ist eine Internetflatrate enthalten, bei der die Geschwindigkeit nach 200 Me­ga­byte Datentransfer auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.
Für 4,95 € bekommt man nach dem Verbrauch des Highspeed-Inklusivvolumens weitere 200 MB Highspeed-Volumen angeboten (datapass.de/pass.telekom.de).
Reicht das Guthaben für die erneute Buchung der Option nicht aus, so wird auf die entsprechende Höhe des Guthabens 180 Tage lang gewartet.

Datenflat 200

Bei der Datenflat 200 für 7,95 Euro können die ersten 200 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 200 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Datenflat 500

Bei der Datenflat 500 für 9,95 Euro pro Monat können die ersten 500 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 500 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Datenflat 1000

Bei der Datenflat 1000 für 12,95 Euro pro Monat können die ersten 1000 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 1000 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Festnetz Flat

Mit der Festnetz Flat können Sie für 9,95 Euro pro Monat rund um die Uhr aus Deutschland nach Belieben unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren.

SMS Flat

Mit der SMS Flat können für 9,95 Euro pro Monat bis zu 3000 SMS in nationale Mobilfunknetze (ausgenommen Sondernummern) gesendet werden.

Community Flat

Mit der Community Flat für nur 3,95 Euro pro Monat können Sie unbegrenzt zu anderen callmobile Community Teilnehmern telefonieren, rund um die Uhr an jedem Tag.

Kartengültigkeit

Wenn die Karte 15 Monate (457 Tage) nicht aufgeladen wird, so wird sie netzseitig abgestellt. Um dieser Abstellung zu entgehen, müssen Sie die Karte wieder aufladen (beachten Sie bitte die untenstehenden Möglichkeiten), dann verlängert sich die Zeitspanne wieder um weitere 15 Monate.

Angebotene Funktionen/Dienste

Dienstmerkmal Verfügbar Bemerkung
Portierung eingehend Nein-Zeichen.png
Nachträgliche Portierung Nein-Zeichen.png
Rufnummernauswahl bei Kauf Ja-Zeichen.png Bei Vertriebspartnern, bei denen clevertoGo erworben werden konnte, war die Rufnummer auf der Verpackung ersichtlich.
kostenloser EVN Ja-Zeichen.png
Rufumleitung Ja-Zeichen.png
Anrufinfo per SMS Nein-Zeichen.png
Anklopfen und Makeln Frage-Zeichen.png
Konferenzen Frage-Zeichen.png
Videotelefonie Frage-Zeichen.png
Handyporto Frage-Zeichen.png

Benutzte Rufnummernbereiche

Durch Portierungen von fremden Rufnummern zu callmobile hin und von callmobile-Rufnummern zu anderen Anbietern lässt sich an der Rufnummer nicht mehr erkennen, ob es sich um eine callmobile-Rufnummer handelt. Hier werden jedoch die original von callmobile vergebenen Bereiche gesammelt.

Rufnummern: 015111 / 1206xxx 015121 / 32xxxxx 015121 / 56xxxxx 015121 / 69xxxxx 0160 / 3204xxx 0160 / 3253xxx 0160 / 5129xxx 0160 / 9527xxxx 0170 / 70xxxxx

1 Laut Bundesnetzagentur sind die sogenannten Blockkennungen im Teilbereich 015 zweistellig (015xx), wodurch sich eine um eine Stelle erweiterte Vorwahl ergibt. Die Telekom selbst verwendet sie jedoch einstellig (0151).

Servicefunktionen

Servicecodes
Was wird abgefragt Code
Guthaben *100# Hoerer.png bei clevertoGo
Eigene Rufnummer *135# Hoerer.png bei clevertoGo
Servicenummern
Service Kurzwahl/Rufnummer Kosten
Bestellhotline 040 348585110 Festnetzanruf
Service-Hotline 040 348585310 Festnetzanruf
Guthaben clevertoGo 9577 kostenlos

Aufladung

  • per Callmobile clevertoGo-Aufladegutschein, erhältlich an der Kasse bei MediaMarkt (Staffelung: 15€/30€/50€)
  • per Überweisung
  • Online-Direktaufladung unter prelado.de, auch als Android-App oder iOS-App verfügbar.
  • Cash-Karte "Xtra Cash"
  • Bei clevertoGo ist in Nummer 4.4 der AGB geregelt, dass die erste Aufbuchung per Überweisung vorgeschrieben ist und alle weiteren Aufbuchungen per Lastschrift erfolgen. (AGB clevertoGo Stand Juni 2008, gesichtet am 27. August 2008)

inoffizielle Auflademöglichkeiten

Datendienste

GPRS EDGE UMTS HSDPA HSUPA LTE
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Nein-Zeichen.png

Der maximale Datendurchsatz ist im Tarif clevertoGo auf 384 Ki­lo­bit/s im Downstream sowie auf 32 Ki­lo­bit/s im Upstream bechränkt.

Besonderheiten / Hinweise

  • Callmobile entstand aus der ehemaligen Marke EasyMobile, die nach dem Entzug der Markenrechte durch die Easy-Group umbenannt werden musste. Mehr Hintergrundinfos dazu finden Sie hier.
  • Einzelverbindungsnachweis online kostenlos einsehbar und als PDF-Datei downloadbar.
  • VoIP funktioniert (erfolgreich getestet am 04.09.2016) und ist somit nicht mehr gesperrt.
  • EU-Auslandsroaming bei mobiler Datennutzung ist deaktivert und kann nur per Hotline aktiviert werden. Zur eigenen Sicherheit wird man bei jedem Verbrauch von 20 Euro per SMS informiert und kann nicht mehr als das vorhandene Guthaben versurfen.
  • Der Vertrieb von callmobile clevertoGo wurde zwischenzeitlich mal eingestellt. Zuvor war er exklusiv bei Media Markt und SATURN erhältlich.[4]
  • Ein Besitzerwechsel kostet 10 Euro und wird vom Guthabenkonto abgezogen.
  • Die Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter kostet 29,95 Euro.
  • Bei Registrierung ist die Angabe der Personalausweis- oder Reisepassnummer erforderlich.
  • Bei Kündigung der Karte erscheint im Online-Kundenservicenter immer noch Status -> Konto Status: Schließung - Offen neben "SIM-Karten Status: gesperrt". Dies korrespondiert damit, dass sich die abgekündigte und gesperrte SIM-Karte immer noch ins T-D1-Netz einbucht, auch Notrufe sind hierbei noch möglich. Diese Phase endet laut Kundenbetreuung callmobile (es wurde fälschlicherweise ein Brief von klarmobil mit der nicht nutzbaren klarmobil-Hotlinenummer 040-348585300, welche nur auf klarmobil-Rufnummern reagiert verschickt) erst nach den 15 Monaten des Kartenverfalls, wobei dies nicht getestet wurde. Es empfiehlt sich also auf jeden Fall, die abgekündigte Karte auch physikalisch zu vernichten oder aber wie in diesem Beispiel bereits geschehen mindestens PIN-gesperrt an callmobile zurückzuschicken, damit kein, eventuell gefährlicher, Unfug mehr damit getrieben werden kann.


Kündigung und Auszahlung des Guthabens

Wegen der zeitlich versetzten Übermittlung von Auslandsgesprächen kann die Auszahlung bis zu 30 Tage dauern. Nur Guthaben das vom Kunden eingezahlt wurde ist erstattungsfähig, Bonusguthaben und Startguthaben hingegen nicht.

Xtra-Lock Kompatibilität

Callmobile-Karten funktionierten nicht in Handys von der Telekom, die mit einem sogenannten SIM-Lock (Kartensperre) versehen sind. In den meisten Fällen sind Prepaidhandys von der Telekom (Tarifname: Xtra) mit einem GID-Lock versehen.

Links

Archiv

Referenzlinks