DiscoTEL Classic

Aus Prepaid-Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anbieterkennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

discoTEL
discoTEL ist eine Marke der

Drillisch Online GmbH
Ein Unternehmen der 1&1 Drillisch AG
Wilhelm-Röntgen-Straße 1 - 5
63477 Maintal

www.discotel.de* - Kontaktformular

Hotline:
Montag bis Sonntag: 0 bis 24 Uhr

  • Telefon: 06181 7074090 (Anruf ins deutsche Festnetz)
  • Fax: 06181 7074063 (Anruf ins deutsche Festnetz)
  • Sperrung der SIM-Karte: 06181 7074044 Täglich: 0 bis 24 Uhr

* Link von Prepaid-Wiki unterstützen

Achtung: Zwangsumstellung ins O2-Netz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DiscoTEL schaltet alle Kunden im D1-Netz ab! Die Kunden wechseln mit der neuen "modernen" SIM-Karte unbemerkt ins O2-Netz. Dadurch steht dem Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht zu.

Unechtes Prepaid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Pseudo-Prepaid-Verfahren kann sich eine verzögerte Belastung des Kundenkontos und damit eine eingeschränkte Kostenkontrolle ergeben. Dazu zählt unter anderem die fehlende Möglichkeit, "Nachladen per Lastschrift" zu deaktivieren. Außerdem ist kein Echtzeit-Verbrauch des Guthabens gegeben - dies wird vom Anbieter selber hier (FAQ/Service & Aufladen/Warum habe ich ein Negativ-Saldo...) bestätigt.

Produktdetails[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Prepaidkarte im Netz der Telekom
  • Ableger von maXXim/simply
  • Displaykennung discoTEL (Displaykennung alte SIM-Karten maXXim oder DiscoTEL)
  • Pseudo-Prepaid
  • SIM-Karten-Design (Version 3, aktuelle Version)
Vorderansicht
Rückansicht
  • SIM-Karten-Design (Version 2 und 1)
Vorderansicht
Rückansicht
Vorderansicht
Rückansicht

Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

discoTEL classic wurde ausschließlich über das Internet vermarktet.

Tariftabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz1
008 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze1
008 ct
Von Deutschland ins Ausland
199 ct
Mailbox
kostenlos
Taktung
60/60 s
Servicerufnummern Minutenpreis
0137er-Verbindungen
siehe Preisliste
0180er-Verbindungen
42 ct
0700er-Verbindungen
69 ct
Dienste pro SMS/MMS
SMS1
08 ct
SMS ins Ausland
29 ct
SMS aus dem Ausland nach Deutschland
49 ct
MMS
39 ct
MMS ins Ausland
79 ct
Daten pro 1 MB
WAP
49 ct
Internet
49 ct
Taktung
10 kB
APN
internet.t-mobile
Sonstiges
Guthaben Startpaket
5,00 €
Preis Startpaket
9,95 €

1 Am 31. Dezember des Jahres soll nach bisherigen Aussagen des Anbieters ein Bonus von 0,5 Cent pro Einheit dem Kunden indirekt in Form von Telekommunikationsguthaben - auf das beim Anbieter bestehende Kundenkonto - gutgeschrieben werden.
Beispiel:
Bei einem Verbrauch von 200 SMS jeden Monat würde man eine Gutschrift von 12 Euro bekommen:
200 SMS * 12 Monate * 0,5 Cent = 1200 Cent = 12,00 Euro.

Optionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SMS-Flatrate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für 12,95 €/30 Tage konnte man unbegrenzt SMS in alle nationalen Netze schreiben (ausgenommen Premium-Dienste).

Kartengültigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vertrag kann von beiden Parteien mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Eine (abfragbare) Gültigkeit oder Definitionen, wie lange und unter welchen Bedingungen das Startguthaben gültig ist, gibt es nicht.

Angebotene Funktionen/Dienste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portierung eingehend Rufnummernauswahl bei Kauf kostenloser EVN Rufumleitung Anrufinfo per SMS Makeln Anklopfen Konferenzen Handyporto
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png1 Ja-Zeichen.png2 Ja-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Nein-Zeichen.png Ja-Zeichen.png

1 Die Bestellung ohne Rufnummernauswahl ist kostenlos, bei Bestellung mit Rufnummerauswahl zahlt man:

  • Normale Nummer: 7,50 € Aufpreis
  • Bronze VIP Nummer: 15 Euro Aufpreis
  • Silber VIP Nummer: 20 Euro Aufpreis
  • Gold VIP Nummer: 25 Euro Aufpreis
  • Platin VIP Nummer: 50 Euro Aufpreis

2Verzögerte Angaben, aber innerhalb von 24 Stunden.

Benutzte Rufnummernbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Auswahl einer Nummer kommen jedoch 5 bis 50 Euro zum Starterpaketpreis dazu. Bei keiner Auswahl einer Nummer spart man sich also 5 Euro.

Rufnummern 015111/ 07xxxxx 015121/ 81xxxxx 015141/ 03xxxxx 01514 / 16xxxxx 015151/ 07xxxxx 01515 / 61xxxxx 0160 / 54xxxxx 0175 / 38xxxxx

1 Laut Bundesnetzagentur sind die sogenannten Blockkennungen im Teilbereich 015 zweistellig (015XX), wodurch sich eine um eine Stelle erweiterte Vorwahl ergibt. Die Telekom selbst verwendet sie jedoch einstellig (015X).

Servicefunktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Servicecodes
Was wird abgefragt Code Kosten
Guthabenstand 1 SMS mit dem Keyword "Guthaben" an die 77277 kostenlos
SMS-Aufladung SMS mit Text "Aufbuchen Betrag*" an die 77277
* z.b. "30" für 30 €
kostenlos
Servicenummern
Service Kurzwahl/Rufnummer Kosten
Hotline
Servicezeiten
Montag bis Freitag
0:00 bis 24:00 Uhr
06181 70 830-90
22690 99 Cent/Minute aus deutschen Mobilfunknetzen
Kartensperrung 06181 70 83-044
Faxicon.png Telefax 06181 70 830-99

1 Es wird erst nach mehreren Stunden der korrekte Betrag angezeigt (Pseudoprepaid)

Kundenwerbung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufladung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

offiziell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Automatisches guthabenbezogenes Aufladen per SMS: SMS mit dem Text "Aufbuchen auto Betrag" (wählbar: 15 oder 30 oder 50 Euro aufladen) zum Beispiel "15" für 15 Euro an die 77277 - es werden jeweils 15 Euro bei Unterschreiten der Grenze von 2 Euro Guthaben aufgeladen. Durch das Senden einer SMS mit dem Text "Aufbuchen auto aus" an die 77277 wird die automatische Aufladung wieder deaktiviert.
  • Überweisung:
    Empfänger: b2c.de GmbH
    Konto-Nummer: 2350999
    Bankleitzahl: 506 400 15
    Kreditinstitut: Commerzbank Hanau
    Verwendungszweck: eigene discoTEL-Mobilfunknummer
    Der Betrag wird nach zwei bis fünf Tagen gutgeschrieben.
  • Per SMS. Dazu senden Sie eine kostenlose SMS an die 77277 mit "Aufbuchen 15" oder "Aufbuchen 30" oder "Aufbuchen 50" (Die Zahl steht für den gewünschten Betrag in Euro. Es gibt nur diese drei Betragsmöglichkeiten).
  • Lastschrift
  • Periodische Aufladung (zum Beispiel monatlich jeden 15. des Monats 15 oder 30 oder 50 Euro).

inoffiziell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Per Bankautomaten (Telekom auswählen) Quelle
  • per Überweisung, erlaubte Beträge: 15 oder 30 oder 60 Euro (discoTEL gibt die Bankverbindung an, sofern die online-Aufladung scheitern sollte).

Datendienste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GPRS EDGE UMTS HSDPA HSUPA
Ja-Zeichen.png
Ja-Zeichen.png
Ja-Zeichen.png
Ja-Zeichen.png1
Ja-Zeichen.png1

1 Der maximale Datendurchsatz ist in diesem Tarif auf 384 Ki­lo­bit/s im Downstream sowie auf 32 Ki­lo­bit/s im Upstream beschränkt.

Kunden werben Kunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

discoTEL-Kunden können einen Werbelink verschicken. Wenn sich die Geworbenen über diesen Link ein discoTEL-Starterset bestellen, bekommt der Werber 5 Euro Guthaben auf sein Eteleon-Guthabenkonto. Wenn die Person den Werbelink nicht anklickt und bestellt, kann eine Werbung für das Produkt nachgemeldet werden. Diese Nachmeldung klappt jedoch nicht immer. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich selbst den Freundschaftswerbelink zu schicken oder sich selbst nachzumelden. Man kann nicht nur discoTEL werben, sondern auch andere Handyverträge oder Produkte. Eteleon bietet das Guthaben zur Auszahlung auf das Konto oder als Sonderpreis bei Produkte im Eteleon-Shop an. Über die discoTEL- oder Eteleon-Lounge erhält jeder Kunde 10 Frei-SMS pro aktiviertem Handyvertrag, die allerdings Eteleon Werbung enthalten. Kunden die in Partnershops (zum Beispiel BigSim oder maXXim-Handyshop) oder über einen Affiliates-Link bestellt haben können nicht geworben oder nachgemeldet werden.

Zitat aus der discoTEL Freundschaftswerbung-->Statusbericht:
"Zum Anfang des übernächsten Monats nach Freischaltung des Vertrags, wird der Betrag Ihrem Guthabenkonto gutgeschrieben. Wenn die geworbene Bestellung keinen Handyvertrag enthält, gilt hier der Versand der Ware als Aktivierungsdatum."

Partnerprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es werden pro geworbenen discoTEL-Kunden im 7,5-Cent-Tarif 5 Euro ausgezahlt. Affiliates erhalten für jeden vermittelten Neukunden zehn Euro. Diese neue Regelung gilt auch für discoTEL-Bestandskunden, die früher zehn Euro pro geworbenen discoTEL-Kunden erhalten haben. Ein einwilligung zum Lastschrifteinzug ist Voraussetzung.

Besonderheiten / Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Direkte Anrufe auf Mailboxen im Telekom-Netz sind kostenlos. (Vorwahl+13+Rest der Nummer, zum Beispiel 0175 13 23456789).
  • Guthabenabfrage *100# funktioniert seit dem 30. Juni 2009 nicht mehr.
  • Kontoservice 9577 funktioniert seit dem 30. Juni 2009 nicht mehr.
  • Guthaben kann nach der Kündigung kostenlos ausgezahlt werden.
  • Ältere discoTEL-Kunden können PIN und PUK kostenlos in der Service Welt hinterlegen und einsehen.
  • Neue discoTEL-Kunden erhalten PIN und PUK nicht mit ihrer Karte und müssen diesen in der ServiceWelt einsehen.
  • Das Passwort für die ServiceWelt kann anhand der Rufnummer angefragt werden. Das Passwort wird an die E-Mailadresse des Kundens gesendet.
  • Den PUK telefonisch anzufordern kostet 12,26 Euro.
  • Wenn man seine Rufnummer von discoTEL zu einem anderen Anbieter portieren will, kostet dies 30,72 Euro.
  • Die Guthabenaufladung per Lastschrift ist nicht deaktivierbar.
  • Durch Roaming kann man ins Minusguthaben rutschen.
  • Datenroaming im EU-Ausland ist möglich und wird bei einem monatlichen Verbrauch von 59,50 Euro bis zum Monatsende deaktiviert.
  • Bei Bestellung eines Starterpaketes mit oder ohne Handy zahlt man keine Versandkosten
  • Die Mailbox ist auch über das Kundenonlinemenü ein- und ausschaltbar.

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]