Diskussion:TalkTiger

Aus Prepaid-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fussnote 1[Quelltext bearbeiten]

--DrSeehas 20:57, 16. Aug. 2009 (CEST) Wo ist Fussnote 1?

--Hausmeister 21:17, 16. Aug. 2009 (CEST) Ich glaube Stefan wusste nicht wie man die macht.

--Benutzerstempel *g* 21:20, 16. August '09 (MESZ) Geglaubt wird doch in der Kirche... Für die Referenzierung ist es bedeutungslos, von welcher Basis die Fussnoten gezählt werden, Hauptsache die Zuordnung ist eineindeutig oder bijektiv. --Carponaut Stefan 21:31, 16. Aug. 2009 (CEST)

--DrSeehas 22:02, 16. Aug. 2009 (CEST) Ein normaler Benutzer wird aber, wie ich, nach der Fußnote 1 suchen. Warum fangen wir nicht mit Fußnote 47 an? Oder 94? Oder ... Merkst du was?
--Carponaut Stefan 07:53, 17. Aug. 2009 (CEST) Willkommen zurück aus dem Prepaidwiki-Urlaub :) Fussnote 47 oder 94 sind zweistellig, das ist hier aber bei drei Fussnoten nicht nötig und daher zuviel Aufwand. Es ist mir ehrlich gesagt auch zuviel Aufwand gewesen extra die Zeichentabelle aufzumachen oder dergleichen. Ich habe einen recht langsamen Rechner obendrein und kaufe mir für ein kostenlos-Projekt auch keinen neuen. Der Biber sparte Energie, indem er nicht mehr "Oberrr" schrie, wenn ihm das Essen nicht behagte, sondern einfach "Ober!" sagte..... Übrigens scheint mir dein Argument stichhaltig, was die große Prepaid-Vergleichstabelle angeht. Dort, bei über 20 Fussnoten, würde man tatsächlich nach vermeintlich fehlenden Referenzen suchen.

echtes Prepaid?[Quelltext bearbeiten]

--DrSeehas 20:55, 16. Aug. 2009 (CEST) Was macht dich so sicher, dass das echtes Prepaid ist?

--Hausmeister 20:56, 16. Aug. 2009 (CEST) Sicher bin ich mir da nicht, wir können es auch gerne wieder rausnehmen, aber es scheint ähnlich wie MobileWorld zu sein.

--DrSeehas 21:00, 16. Aug. 2009 (CEST) Was sicher dagegen spricht ist die Möglichkeit der Rufumleitung. Das geht mit e-plus-Prepaid ganz sicher nicht. Entweder das stimmt nicht, oder es ist kein echtes Prepaid. Du hast die Wahl.
Dann gelten die Zweifel auch für MobileWorld.

--Hausmeister 21:08, 16. Aug. 2009 (CEST) Das ist doch Knetsch. Das Kriterium für echtes Prepaid ist doch hauptsächlich die Trennung von Gesprächen spätestens bei 0,00€. Was hat dies mit der Möglichkeit einer Rufumleitung zu tun? Bei Vodafone kann man ja auch eine kostenpflichtige Rufumleitung einstellen und es ist echtes Prepaid.

--DrSeehas 21:11, 16. Aug. 2009 (CEST) Richtig. Bei Vodafone. Aber nicht bei e-plus. Da geht das bei echtem Prepaid nicht. Wenn es bei e-plus doch geht, dann ist es kein echtes Prepaid. Sowas solltest du aber wissen.

--Hausmeister 21:14, 16. Aug. 2009 (CEST) Dann ist es halt ecotel echtes Prepaid.

--DrSeehas 21:22, 16. Aug. 2009 (CEST) (Auch wenn dein Satz kein korrektes Deutsch ist, habe ich ihn verstanden) Das kann natürlich sein. Dann ist es aber im Ecotel-Netz und nicht im e-plus-Netz. Wie vistream und callax.

--Carponaut Stefan 21:16, 16. Aug. 2009 (CEST) @DrSeehas, die Rufumleit-Fähigkeit rührt hier laut Henning Gajek von der Realisierung. Ich denke schon dass eine Postpaidplattform, die Echtzeit-"Durchgriff" für eine darüberliegende Prepaid-Schicht gestattet, dann auch exakt wie Prepaid funktioniert. Es werden ja wohl auch Aufladekarten vertrieben.

--DrSeehas 21:22, 16. Aug. 2009 (CEST) Verstehe ich nicht. Entweder es ist e-plus-Prepaid, dann geht Rufumleitung nicht. Oder es ist ein eigener Netzbetreiber, Ecotel, dann kann es alles mögliche sein. Ecotel kenne ich noch nicht.
Was ist jetzt mit MobileWorld?

--Hausmeister 21:26, 16. Aug. 2009 (CEST) MobileWorld wird auch über ecotel realisiert.