News Archiv November 2010: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Prepaid-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
imported>Hausmeister
imported>Hausmeister
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==[[maXXim]] bringt Datenflatrates==
 +
Nachdem der [[Drillisch]]-Discounter maXXim ins Netz von [[O2]] gewechselt ist bietet man nun Datenflatrates für Kunden im O<sub>2</sub>-Netz an. Bestandskunden mit Telekom-Netz können diese nicht buchen. Bucht man eine Datenoption hat man eine Mindestlaufzeit von 3&nbsp;Monaten (90&nbsp;Tagen). Die Datenflatrate 200 wird nach einem Übertragungsvolumen  von 200&nbsp;Megabyte wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Selbiges gilt für die Datenflatrate 1&nbsp;GB bei 1024&nbsp;Megabyte. Erstellt: 15.11.2010 | 19:41&nbsp;Uhr - Autor [[Hausmeister]]; Quelle: [http://maxxim.de www.maxxim.de]
 +
 +
==[[BILDmobil]] senkt Preise für Anrufe ins Ausland==
 +
Die [[AllMobility]] GmbH senkt die Preise für Gespräche ins Ausland mit dem Discount Tarif vom Axel-Springer-Verlag. Dadurch kosten Gespräche in alle europäischen Festnetze sowie in das Festnetz der USA und Kanada, 9&nbsp;Cent/Minute. In die Mobilfunknetze dieser Länder zahlt man ab heute 29&nbsp;Cent/Minute. Dabei ist fraglich ob die Mobilfunknetze der USA nicht zum Festnetzpreis abgerechnet wird, da dort Festnetz- und Mobilfunknummern nicht an der Vorwahl unterscheidbar sind. Abgerechnet werden diese Ziele nun aber im schlechteren Minutentakt (bisher 60/1-[[Takt]] für 1,99&nbsp;Cent/Minute). Gespräche in alle anderen Länder kosten weiterhin 1,99&nbsp;Cent/Minute im 60/1-Takt. Erstellt: 15.11.2010 | 19:35&nbsp;Uhr - Autor [[Hausmeister]]; Quelle: [https://www.prepaid-wiki.de/wiki/images/Bildmobilpreisliste15112010.pdf BILdmobil Preisliste]
 +
 
==<span style="color:#ff0000">Prepaid-Wiki Exklusiv:</span style> HSE24 bringt eigenen Prepaidtarif==
 
==<span style="color:#ff0000">Prepaid-Wiki Exklusiv:</span style> HSE24 bringt eigenen Prepaidtarif==
 
[[HSE24 mobile]] heißt ein neuer Prepaiddiscounter im Netz von [[E-Plus]]. Das Starterset kann man für 9,98&nbsp;€ mit 5&nbsp;€ Startguthaben erwerben. Bestellt man die Karte über die Internetseite, kommen noch 5,95&nbsp;€ Versandkosten hinzu. Sehr wahrscheinlich ist, dass es die Karte auch in E-Plus/BASE-Läden zu kaufen gibt. Derzeit gibt es das Nokia 5230 für 149,99&nbsp;€ inkl. SIM-Karte und Startguthaben. Dies ist im Vergleich zu anderen Anbietern kein Schnäppchen. Außerdem ist unbekannt, ob das Handy einen [[SIM-Lock]] hat. SMS und Telefonie in alle deutschen Netze kosten 9&nbsp;Cent je Minute bzw. 160&nbsp;Zeichen. Dabei wird im [[Minutentakt]] abgerechnet. Mobile Daten werden im kundenfreundlichen 10&nbsp;kB-[[Takt]] zu 29&nbsp;Cent/Megabyte abgerechnet. Die [[Mailbox]] kann man sehr wahrscheinlich wie bei allen E-Plus-Discountern kostenlos abrufen. Optional kann man mit der HSE Flat für 9,90&nbsp;€ 30&nbsp;Tage kostenlos surfen. Diese Option wird aber einen Verbrauch von 250&nbsp;Megabyte auf [[GPRS]]-Geschwindigkeit gedrosselt. Unschön ist, dass man diese Option nur über die 49&nbsp;Cent/Minute teure Kundenhotline buchen kann. Erstellt: 15.11.2010 | 18:09&nbsp;Uhr - Autor [[Hausmeister]]; Quelle: [http://www.hse24mobile.de www.hse24mobile.de]
 
[[HSE24 mobile]] heißt ein neuer Prepaiddiscounter im Netz von [[E-Plus]]. Das Starterset kann man für 9,98&nbsp;€ mit 5&nbsp;€ Startguthaben erwerben. Bestellt man die Karte über die Internetseite, kommen noch 5,95&nbsp;€ Versandkosten hinzu. Sehr wahrscheinlich ist, dass es die Karte auch in E-Plus/BASE-Läden zu kaufen gibt. Derzeit gibt es das Nokia 5230 für 149,99&nbsp;€ inkl. SIM-Karte und Startguthaben. Dies ist im Vergleich zu anderen Anbietern kein Schnäppchen. Außerdem ist unbekannt, ob das Handy einen [[SIM-Lock]] hat. SMS und Telefonie in alle deutschen Netze kosten 9&nbsp;Cent je Minute bzw. 160&nbsp;Zeichen. Dabei wird im [[Minutentakt]] abgerechnet. Mobile Daten werden im kundenfreundlichen 10&nbsp;kB-[[Takt]] zu 29&nbsp;Cent/Megabyte abgerechnet. Die [[Mailbox]] kann man sehr wahrscheinlich wie bei allen E-Plus-Discountern kostenlos abrufen. Optional kann man mit der HSE Flat für 9,90&nbsp;€ 30&nbsp;Tage kostenlos surfen. Diese Option wird aber einen Verbrauch von 250&nbsp;Megabyte auf [[GPRS]]-Geschwindigkeit gedrosselt. Unschön ist, dass man diese Option nur über die 49&nbsp;Cent/Minute teure Kundenhotline buchen kann. Erstellt: 15.11.2010 | 18:09&nbsp;Uhr - Autor [[Hausmeister]]; Quelle: [http://www.hse24mobile.de www.hse24mobile.de]

Version vom 3. Januar 2011, 23:44 Uhr

maXXim bringt Datenflatrates

Nachdem der Drillisch-Discounter maXXim ins Netz von O2 gewechselt ist bietet man nun Datenflatrates für Kunden im O2-Netz an. Bestandskunden mit Telekom-Netz können diese nicht buchen. Bucht man eine Datenoption hat man eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten (90 Tagen). Die Datenflatrate 200 wird nach einem Übertragungsvolumen von 200 Megabyte wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Selbiges gilt für die Datenflatrate 1 GB bei 1024 Megabyte. Erstellt: 15.11.2010 | 19:41 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: www.maxxim.de

BILDmobil senkt Preise für Anrufe ins Ausland

Die AllMobility GmbH senkt die Preise für Gespräche ins Ausland mit dem Discount Tarif vom Axel-Springer-Verlag. Dadurch kosten Gespräche in alle europäischen Festnetze sowie in das Festnetz der USA und Kanada, 9 Cent/Minute. In die Mobilfunknetze dieser Länder zahlt man ab heute 29 Cent/Minute. Dabei ist fraglich ob die Mobilfunknetze der USA nicht zum Festnetzpreis abgerechnet wird, da dort Festnetz- und Mobilfunknummern nicht an der Vorwahl unterscheidbar sind. Abgerechnet werden diese Ziele nun aber im schlechteren Minutentakt (bisher 60/1-Takt für 1,99 Cent/Minute). Gespräche in alle anderen Länder kosten weiterhin 1,99 Cent/Minute im 60/1-Takt. Erstellt: 15.11.2010 | 19:35 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: BILdmobil Preisliste

Prepaid-Wiki Exklusiv: HSE24 bringt eigenen Prepaidtarif

HSE24 mobile heißt ein neuer Prepaiddiscounter im Netz von E-Plus. Das Starterset kann man für 9,98 € mit 5 € Startguthaben erwerben. Bestellt man die Karte über die Internetseite, kommen noch 5,95 € Versandkosten hinzu. Sehr wahrscheinlich ist, dass es die Karte auch in E-Plus/BASE-Läden zu kaufen gibt. Derzeit gibt es das Nokia 5230 für 149,99 € inkl. SIM-Karte und Startguthaben. Dies ist im Vergleich zu anderen Anbietern kein Schnäppchen. Außerdem ist unbekannt, ob das Handy einen SIM-Lock hat. SMS und Telefonie in alle deutschen Netze kosten 9 Cent je Minute bzw. 160 Zeichen. Dabei wird im Minutentakt abgerechnet. Mobile Daten werden im kundenfreundlichen 10 kB-Takt zu 29 Cent/Megabyte abgerechnet. Die Mailbox kann man sehr wahrscheinlich wie bei allen E-Plus-Discountern kostenlos abrufen. Optional kann man mit der HSE Flat für 9,90 € 30 Tage kostenlos surfen. Diese Option wird aber einen Verbrauch von 250 Megabyte auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Unschön ist, dass man diese Option nur über die 49 Cent/Minute teure Kundenhotline buchen kann. Erstellt: 15.11.2010 | 18:09 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: www.hse24mobile.de

Prepaid-Wiki Exklusiv: SCHLECKER Prepaid jetzt bei IhrPlatz + Rufnummernmitnahme

Der 9-Cent-Discounter im Netz von O2 der Drogeriekette AS SCHLECKER wird ab sofort in der vom Schlecker-Konzern gekauften Drogeriekette IhrPlatz verkauft. Laut Kundeninformationen werden die bei IhrPlatz verkauften Startersets in einer anderen Packung verkauft als die Standardversion in den Filialen von AS SCHLECKER. Weiterhin ist seit kurzer Zeit die Rufnummernmitnahme zu SCHLECKER Prepaid möglich. Erstellt: 14.11.2010 | 23:39 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Leserbrief eines Kunden und Bild in einer IhrPlatz Filiale

Prepaid-Wiki Exklusiv: Simsay bringt flatrate 500-Optionen für Gespräche ins Ausland, dt. Festnetz und zu Simsay

Der einzige Prepaidanbieter aus Berlin im Netz von vistream, Simsay, erneuerte in den letzten zwei Wochen den eigenen Internetauftritt. Dadurch waren vorübergehend Bestellung, Aktivierung, Onlineverwaltung für Kunden, Preislisten und andere Servicedokumente nicht verfügbar. Die Technik-Abteilung von Simsay erklärte, dass durch den Suchmaschinen-Index keine Beta-Version vorher online getestet werden konnte, nun aber fast alles wieder verfügbar sei. Ab Montag bietet Simsay in den Tarifen Simsay und Simsay global mehrere Tarifoptionen an. Zwar machte COSMO MOBILE mit den Wunschland-Flats mit 75 bzw. 150 Freiminuten zum Pauschalpreis den ersten Schritt zu Tarifoptionen in der Ethno-Mobilfunkbranche, doch Simsay deckt mit mindestens 500 Freiminuten auch die Bedürfnisse von Vieltelefonierern ab. Weiterhin gibt es bei Simsay eine Tarifoption die viele europäische Festnetze abdeckt. Jede Tarifoption beinhaltet mindestens 500 Freiminuten ins deutsche Festnetz, zu Simsay und in die Festnetze (teilweise auch Mobilfunknetze) bestimmter Länder. Eine Verbindungsgebühr für Gespräche zu den in der Flatrate aufgelisteten Ländern wird nicht erhoben. Zurzeit gibt es für alle Optionen (ausgenommen National 500) gibt es 5 € Bonusguthaben bei Buchung. Details zu den Tarifoptionen erfahren Sie auf der Prepaid-Wiki-Seite von Simsay. Erstellt: 14.11.2010 | 12:00 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Simsay

Tarifwechsel in den Einheitstarif bei blau nun kostenlos

Bei einem Tarifwechsel vom Klassiktarif in den Einheitstarif entfällt nun die Wechselgebühr von 5 €. Laut blau soll man aber vor dem Wechsel die Tarifoptionen vor dem Wechsel über die kostenlose Kurzwahl 1155 abbestellen, da sonst kein Wechsel möglich sei. Der Wechsel muss über das Online-Kundencenter vorgenommen werden und dauert in der Regel maximal 1 Stunde. Die Kombi-Flatrate ins Festnetz und zu blau für 15 € (nur im Klassiktarif buchbar) kann man im Einheitstarif eh durch die Festnetzflat für 9,90 € + Community-Flatrate für 3,90 € günstiger ersetzen. Erstellt: 10.11.2010 | 21:59 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: blau Newsletter und blau FAQ

A.T.U talk mit Preissenkung bei Aufladung

Wer bei A.T.U talk 20 € auflädt, der telefoniert 30 Tage für 11 statt 15 Cent/Minute in alle deutschen Netze (außerhalb von A.T.U talk). Derzeit läuft auch eine Aktion, die die Rufnummernmitnahme zu A.T.U talk mit 500 Freiminuten ins deutsche Festnetz belohnt. Erstellt: 07.11.2010 | 23:45 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: Preisliste A.T.U talk

solomo ändert Preise und Taktung im solomo pro Tarif

Der im Netz von vistream operierende Anbieter solomo senkt Gesprächspreise für Gespräche in andere deutsche Handynetze und ins Ausland. So kosten Gespräche in alle deutschen Handynetze (ausgenommen zu solomo pro, dort 3 Cent/Minute) 9 statt bisher 10 Cent/Minute. Dafür verschlechtert sich die Abrechnung vom 60/1 (nach der ersten Minute sekundengenau) auf 60/60 (Minutentakt) Takt. Gespräche in viele europäische Festnetze kosten 9 Cent/Minute und in viele europäische Handynetze 15 Cent/Minute. Erstellt: 07.11.2010 | 22:59 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: solomo Blog

Eteleon startet discoPLUS-Kopie unter dem Namen discoTEL PLUS

Auf der Internetseite von discoTEL gibt es jetzt einen zweiten Tarif. Dadurch wird der Tarif discoTEL jetzt in discoTEL CLASSIC umbenannt. Der neue Tarif discoTEL PLUS nutzt wie discoPLUS das Netz von O2 Germany und berechnet 7,5 Cent/Minute bzw. SMS in alle deutschen Netze. Die gleichen Optionen wie Festnetzflatrate, Datenflatrate 200 und Datenflatrate 1000 sind zum gleichen Preis buchbar. Erstellt: 07.11.2010 | 21:47 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: www.discotel.de

Prepaid-Wiki Exklusiv: smobil senkt Preise für Gespräche ins Ausland

Die Marke von AS SCHLECKER und der Allmobility GmbH senkte vor kurzem die Preise für Gespräche ins Ausland, nimmt nun aber eine Verbindungsgebühr von 15 Cent pro Anruf. Nun kann man für günstige 4 Cent/Minute ins polnische Festnetz und nach China, 5 Cent/Minute nach Kanada, in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und ins türkische Festnetz, 6 Cent/Minute nach Russland und für weitere Centbeträge in europäische Festnetze und viele andere Regionen. Erstellt: 03.11.2010 | 20:34 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: smobil Preisliste

Prepaid-Wiki Exklusiv: Kostenschutz auch bei NettoKOM und PLUSKOM

Wie in den neuen Preislisten der Marken zu lesen ist, gibt es den Kostenschutz von 39 € je Monat [für SMS, Telefonie und mobile Daten (ausgenommen Sonder- und Service-Nummern)] auch bei den Einzelhandelsdiscounter-Marken PLUSKOM und NettoKOM. Wird der Kostenschutz erreicht, wird die Übertragungsgeschwindigkeit für mobile Daten auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Will man dies nicht bis zum Ende des Monats in Kauf nehmen, kann man eine Datenoption buchen, welche zum normalen Preis berechnet wird (also nicht in den Kostenschutz integriert ist). Erstellt: 03.11.2010 | 18:43 Uhr - Autor Hausmeister; Quelle: PLUSKOM Preislisteund NettoKOM Preisliste


zum News Archiv Oktober 2010 News Archiv Dezember 2010