Callmobile

Aus Prepaid-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Anbieterkennung

callmobile Logo
callmobile GmbH

Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg

www.callmobile.de* - Kundenservice-Chat - Kontaktformular

Hotline:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 20:00 Uhr

  • 040 348585310

Telefax:

  • 040 41540229

* Link von Prepaid-Wiki unterstützen

Unechtes Prepaid (außer callmobile clevertoGo)

Durch das Pseudo-Prepaid-Verfahren auf einer Telekom-Postpaid-Plattform kann sich eine verzögerte Belastung des Kundenkontos und damit eine eingeschränkte Kostenkontrolle ergeben. Nahezu alle Aufladeverfahren die nicht periodisch-automatisch sind, sind automatisch mit Zusatzkosten verbunden.

Aktuelle Sonderaktionen

Anbieter Aktion Gültigkeit
callmobile
callmobile
  • Derzeit keine bekannt
k.A.

* Link vom Prepaid-Wiki/Aktion Prepaid-Wiki unterstützen

Aktion übersehen oder schon beendet? Dann bitte schnell eine kurze Mitteilung via Kontaktformular (auch für Nicht-Mitglieder).

Produktdetails

  • Prepaidkarte im Netz der Telekom.
  • Displaykennung callmobile oder callmobile.de
  • "Unechtes" Prepaidverfahren Pseudo-Prepaid, da es auf dem Billing-System der Telekom für Laufzeitvertrags-Kunden basiert. Die Prüfung der Bonität bei Vertragsabschluss ist obligatorisch bei den Tarifen clever3 und clever9.
  • Micro-SIM erhältlich
  • SIM-Karten-Design
Vorderansicht
Rückansicht

Tarife

Tarifwechsel

Ein Tarifwechsel kostet 7,95 Euro.

Tarif cleverFON

Eine Karte im Tarif cleverFON wird im Netz der Telekom realisiert.

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz
09 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze
09 ct
Netzintern bei callmobile
09 ct
Mailbox
09 ct
Taktung
60/60 s
Dienste pro SMS/MMS
SMS
09 ct
SMS ins Ausland
30 ct
MMS
40 ct
MMS ins Ausland
75 ct
Daten pro Minute
WAP
20 ct
Internet
95 ct/Tag1
APN
internet.t-d1.de
Sonstiges
Guthaben Startpaket
10,00 €
Preis Startpaket
9,95 €

1 Ab einem monatlichen Datenvolumen von 200 MB kann laut Preisliste für den Rest des Abrechnungsmonats auf GPRS-Niveau gedrosselt werden.

Tarif clever3 (Vermarktung eingestellt)

Eine Karte im Tarif clever3 wird im Netz der Telekom realisiert.

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz
13 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze
13 ct
Netzintern bei callmobile
03 ct
Mailbox
13 ct
Taktung
60/60 s
Dienste pro SMS/MMS
SMS
12 ct
SMS ins Ausland
30 ct
MMS
40 ct
MMS ins Ausland
75 ct
Daten pro Minute
WAP
20 ct
Internet
09 ct
APN
internet.t-d1.de
Sonstiges
Guthaben Startpaket
10,00 €
Preis Startpaket
16,00 €

Quelle für den regulären Anschaffungspreis des Startpakets clever3: callmobile-Webseite am 24. August 2008

Tarif clever9 (Vermarktung eingestellt)

Aktuell kann man diesen Tarif nur im Netz von Vodafone bestellen. Details zum Tarif im Netz von Vodafone finden Sie unter callmobile clever9.
Die offene Vermarktung des clever9 Tarifs im Netz der Telekom wurde am 24. August 2010 eingestellt, jedoch könne man laut Kundenhotline den alten Tarif im Netz der Telekom per Hotline bestellen.

Telefonie Minutenpreis
In das deutsche Festnetz
9 ct
In alle deutschen Mobilfunknetze
9 ct
Mailbox
9 ct
Taktung
60/60 s
Dienste pro SMS/MMS
SMS
09 ct
SMS ins Ausland
30 ct
MMS
40 ct
MMS ins Ausland
75 ct
Daten pro Minute
WAP
20 ct
Internet
09 ct
APN
internet.t-d1.de
Sonstiges
Guthaben Startpaket
05,00 €
Preis Startpaket
10,00 €

Quelle für den regulären Anschaffungspreis des Startpakets clever9: callmobile-Webseite am 24. August 2008

Tarif clevertoGo

Dieser Tarif ist exklusiv bei Media Markt, mobilcom-debitel und SATURN erhältlich.

cleverYoung

Mehr dazu unter callmobile cleverYoung

Optionen

1fach Flat

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 3,95 Euro eine Community-Flatrate hinzugebucht werden. Diese gilt für alle Gespräche zu Teilnehmern des Anbieters callmobile im clever3-Tarif.

2fach Flat

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 14,95 Euro eine Doppel-Flatrate hinzugebucht werden. Diese gilt für alle Gespräche in das deutsche Festnetz und zu anderen callmobile-Teilnehmern im clever3-Tarif.

SMS 30

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 3 Euro ein Kontingent von 30 Frei-SMS in alle Netze (exklusive Premium- und Auslands SMS) gebucht werden. Somit zahlt der Kunde rechnerisch 10 Cent je SMS (statt 12 Cent). Ab der 31. SMS werden Kurznachrichten wieder normal mit 12 Cent berechnet. Nicht genutzte SMS können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

SMS 50

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro ein Kontingent von 50 Frei-SMS in alle Netze (exklusive Premium- und Auslands SMS) gebucht werden. Somit zahlt der Kunde rechnerisch 10 Cent je SMS (statt 12 Cent). Ab der 51. SMS werden Kurznachrichten wieder normal mit 12 Cent berechnet. Nicht genutzte SMS können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Minuten 30

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 3 Euro ein Kontingent von 30 Frei-Minuten in alle Netze gebucht werden. Somit zahlt der Kunde rechnerisch 10 Cent je Minute (statt 13 Cent). Ab der 31. Minute werden die Gespräche wieder normal mit 13 Cent berechnet. Nicht genutzte Minuten können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Minuten 50

Im Tarif clever3 kann für einen monatlichen Aufpreis von 5 Euro ein Kontingent von 50 Frei-Minuten in alle Netze gebucht werden. Somit zahlt der Kunde rechnerisch 10 Cent je Telefonminute (statt 13 Cent). Ab der 51. Minute werden die Gespräche wieder normal mit 13 Cent berechnet. Nicht genutzte Minuten können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

SMS Flat

Gilt nur für clever3 und clever9 im Netz der Telekom. Für 9,95 Euro kann man 30 Tage lang maximal 50.000 SMS in alle deutschen Netze versenden.

Internet Flatrates

Gilt nur für clever3 und clever9 im Netz der Telekom. callmobile Internet-Zugangsdaten

Datenflat 200

Bei der Datenflat 200 für 7,95 Euro können die ersten 200 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 200 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Datenflat 500

Bei der Datenflat 500 für 9,95 Euro pro Monat können die ersten 500 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 500 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Datenflat 1000

Bei der Datenflat 1000 für 12,95 Euro pro Monat können die ersten 1000 Me­ga­byte in HSDPA Geschwindigkeit (bei Netzverfügbarkeit) gesurft werden. Nach 1000 Me­ga­byte kann die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt werden.

Kartengültigkeit

Die Karten haben eine unbegrenzte Gültigkeit.

Angebotene Funktionen/Dienste

Portierung eingehend Rufnummernauswahl bei Kauf kostenloser EVN Rufumleitung Anrufinfo per SMS Makeln Anklopfen Konferenzen Handyporto
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png ? ? ? ? ? Nein-Zeichen.png1

1 Test mit Karte im Tarif Clever3 (Im Netz der Telekom). Egal ob Anruf oder SMS: Abrechnung wird abgelehnt.

Benutzte Rufnummernbereiche

Durch Portierungen von fremden Rufnummern zu callmobile hin und von callmobile-Rufnummern zu anderen Anbietern lässt sich an der Rufnummer nicht mehr erkennen, ob es sich um eine callmobile-Rufnummer handelt. Hier werden jedoch die original von callmobile vergebenen Bereiche gesammelt.

Rufnummern: 015111/ 44xxxxx 015121/ 06xxxxx 015151/ 37xxxxx 015151/ 56xxxxx 015151/ 92xxxxx 015251/ 63xxxxx 0160 / 976xxxxx

1 Laut Bundesnetzagentur sind die sogenannten Blockkennungen im Teilbereich 015 zweistellig (015xx), wodurch sich eine um eine Stelle erweiterte Vorwahl ergibt. Die Telekom selbst verwendet sie jedoch einstellig (0151).

Servicefunktionen

Servicecodes
Was wird abgefragt Code
Guthaben leere SMS an die 12345 (kostenpflichtig, 20 Cent/SMS)
Guthaben online im Kundenbereich
Servicenummern
Service Kurzwahl/Rufnummer Kosten
Hotline
Servicezeiten:
montags bis freitags
von 8 bis 20 Uhr
samstags von 10 bis 18 Uhr
0180 5 777464 14 Cent/Minute aus dem Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise;
von Callmobile aus: 60 Cent/Minute. (Quelle: Angabe ohne Gewähr!)
Sperrhotline
(auch außerhalb der Servicezeiten erreichbar)
040 41540252 Festnetzgespräch

Aufladung

  • Manuell über das callmobile-Portal online angestoßene Guthabenaufladung per Lastschrift vom eigenen Bankkonto, - etwa anfallende gesonderte Entgeltpflicht beachten! - ,
  • Automatische Guthabenaufladung per Lastschrift
  • Regelmäßige Guthabenaufladung per Lastschrift,
  • "Eine andere Zahlungsweise als der Lastschrifteinzug ist nicht möglich und bedarf einer gesonderten Vereinbarung." - dieser paradox anmutende Satz findet sich in Absatz 4.9 der AGB für clever3 und clever9, in denen auch von erhöhten Bearbeitungskosten anderer Zahlweisen, wie z.B. Überweisung die Rede ist.
  • Überweisung

Datendienste

GPRS EDGE UMTS HSDPA HSUPA
Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png Ja-Zeichen.png1 Ja-Zeichen.png1

1 Der maximale Datendurchsatz ist in diesem Tarif auf 384 Ki­lo­bit/s im Downstream sowie auf 32 Ki­lo­bit/s im Upstream beschränkt.

Kunden werben Kunden

Wenn sich auf Ihre Empfehlung hin (Empfehlung muss via Kundencenter verschickt werden) ein neuer Kunde bei callmobile anmeldet, so werden wir Ihnen einmalig fünf Euro und Ihrem Freund einmalig zwei Euro als Gesprächsguthaben gutschreiben. Die Gutschrift erfolgt, wenn die geworbene Person die Karte aktiviert hat.

Besonderheiten / Hinweise

  • callmobile entstand aus der ehemaligen Marke EasyMobile, die nach dem Entzug der Markenrechte durch die Easy-Group umbenannt werden musste. Mehr Hintergrundinfos dazu finden Sie hier.
  • Es wird eine Administrationsgebühr von ein Euro pro Monat berechnet, wenn in den drei zurückliegenden Monaten der Umsatz weniger als sechs Euro betragen hat.
  • Beim Vertragsabschluss ist eine Schufa-Auskunft erforderlich. Dies wird nur von wenigen Prepaidanbietern in Anspruch genommen (auch die Telekom hat eine Schufa-Klausel beim Kauf der Prepaidkarte Xtra - jedoch wird von dieser offenbar nach Userberichten bisher kein Gebrauch gemacht).
  • Bestimmte Dienste (wie 0900er Premiumanrufe) sind zunächst bei callmobile gesperrt und müssen erst online freigeschaltet werden. Dabei ist in Bezug auf Sonderrufnummern zu beachten, das die Abrechnung nicht sofort in Echtzeit sondern um ein bis zwei Tage versetzt erfolgt. Daher kann durch einen längeren Anruf auf eine 0900er Rufnummer das Guthaben nach ein bis zwei Tagen erheblich in den Minusbereich rutschen! Dies ist nur bei dem Tarif callmobile clevertoGo anders.
  • Man kann maximal 1000 Euro Gutahaben auf der Karte haben.
  • Datenroaming im EU-Ausland ist möglich und wird bei einem monatlichen Verbrauch von 59,50 Euro bis zum Monatsende deaktiviert.

Kündigung und Auszahlung des Guthabens

Beim Tarif clever3 und clever9 gilt: Eine noch nicht aktivierte SIM-Karte kann man recht einfach formlos per Post einschicken. Ist die Karte bereits aktiviert, kann man entweder auf dem Postweg unter Angabe von Mobilnummer und den ersten drei Stellen des Online-Passworts, oder direkt online kündigen, wobei in letzterem Fall der Account und damit die SIM-Karte sofort deaktiviert werden. Recht detaillierte Informationen dazu findet man auf den Hilfeseiten des Anbieters. Wenn der Kunde bei Vertragsende etwa vorhandes Guthaben zurückbekommen möchte, wird eine Aufwandspauschale in Höhe von sechs Euro fällig: "Rückzahlung des Guthabens bei Kündigung einmalig sechs Euro" (Zitat Preisliste clever3/clever9 am 24. August 2008). Wegen der zeitlich versetzten Übermittlung von Auslandsgesprächen kann die Auszahlung bis zu 30 Tage dauern. Nur Guthaben, das vom Kunden eingezahlt wurde, wird erstattet; Bonusguthaben und Startguthaben dagegen nicht.

Bonitätsprüfung

Eine Bonitätsprüfung findet statt und ist hier unter Abs. 15 der AGB für clever3 und clever9 auf der Internetseite erklärt.

Xtra-Lock Kompatibilität

Callmobile-Karten funktionieren nicht in Handys der Telekom, die mit einem sogenannten SIM-Lock (Kartensperre) versehen sind. In den meisten Fällen sind Prepaidhandys der Telekom (Tarifname: Xtra) mit einem GID-Lock versehen.

Links

Archiv

Einzelnachweise